Zimbabwe Rundreise

Zimbabwe Rundreise

Zimbabwe Rundreise verläuft von Südafrika bis Victoria Falls, Great Simbabwe Ruins, Bulawayo, Matobo National Park, Hwange Nationalpark bis Botswana, wo unsere große Afrika Safari abschließt.

Afrika Safaris und Touren Safari Angebote
 Rundreisen Südafrika Safaris Südafrika Rundreise   East London Lodge Tour Zimbabwe Rundreise Zimbabwe Safaris  Namibia Safaris Namibia Rundreisen
 Safaris Simbabwe Victoria Falls Victoria Falls – Zimbabwe  Botswana Victoria Falls Rundreisen Botswana Victoria Falls

Zimbabwe Rundreise – Südafrika – Victoria Falls – Afrika Safaris

13 Reisetage – Zimbabwe Rundreise – ab Euro 3.000

Reisepreis:
ab Euro 3.000 – alle Preise in USD inkl 1 FOC im DZ
Zahlende Gäste 
p/ Person im DZ
EZ Zuschlag auf Anfrage
Eingeschlossene Leistungen – Unterkunft & Verpflegung:

  • 12 x Übernachtungen in Hotels/Lodges
  • 12 x Frühstück
  • 12 x Abendessen

Von Harare nach Maun

  • Tag 1:  Johnnesburg International Airport – Harare. Am Vormittag landen Sie auf dem Flughafen von Johannesburg, von hier aus fliegen Sie weiter nach Harare, wo Sie von Ihrer Reiseleitung begrüßt werden. Wir unternehmen eine kurze Stadtrundfahrt zur Orientierung, bevor wir ins Hotel fahren. Unterkunft: Wild Geese Lodge o.ä.,  Übernachtung, Abendessen & Frühstück. Inklusive Flughafen Transfer & City-Tour.

Tag 2:  Harare – Masvingo/Great Zimbabwe

  • Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf Ihre Tagesfahrt in Richtung der Kolonialstadt Masvingo. Auf der Fahrt werden Sie die weiten Savannenlandschaften Zimbabwes mit üppiger Flora und Fauna genießen. Sie erreichen die Unterkunft am Nachmittag (ca. 200 km, Fahrzeit ca. 3,5 Std.). Die Lodge ist nahe der Great Zimbabwe Ruins gelegen.  Lassen Sie sich von einer einmaligen Atmosphäre verzaubern, die an afrikanische Königspaläste erinnert. Unterkunft: Norma Jeane’s (rustikal) o.ä., Übernachtung, Abendessen & Frühstück.

Tag 3:  Great Zimbabwe – Bulawayo, Nahe Matobo National Park

  • Der heutige Vormittag ist der Erkundung der Great Zimbabwe Ruins, des größten und bedeutendsten Monuments Afrikas nach den ägyptischen Pyramiden, gewidmet (UNESCO-Weltkulturerbe). Eingebettet in eine karge Landschaft waren die Ruinen der einst mächtigen Stadt Jahrhunderte lang verborgen, bis sie 1871 vom deutschen Forscher Karl Mauch entdeckt wurden. Er hielt sie damals fälschlicherweise für die Hauptstadt der Königin von Saba und bis heute rätseln Forscher über ihren Ursprung. Entdecken Sie diese beeindruckenden „großen Steinhäuser“ – wie sie von der Urbevölkerung den Shona genannt werden! Generell bedeutet Zimbabwe “Steinhaus” und die Anlage zeugt von einer damals hoch entwickelten Kultur. Heute ist nur noch ein Bruchteil der ursprünglichen Stadt zu sehen, trotzdem lassen die stehengebliebenen, bis zu 9 m hohen Mauern und Türme den ehemaligen Reichtum erahnen. Am Nachmittag fahren Sie weiter in Richtung Bulawayo zu Ihrer heutigen Unterkunft (ca.280 km, Fahrzeit ca. 3 Std.). Ihre Lodge liegt ganz in der Nähe der imposanten Felslandschaft des Matobo-Nationalparks. Unterkunft: Granite Ridge Lodge – Übernachtung, Abendessen, Frühstück. Inklusive Besuch der Runinen von Great Zimbabwe.

Tag 4:  Bulawayo /Matobo National Park

  • Heute durchqueren Sie auf einer Pirschfahrt die grüne Landschaft des Matobo Parks. Neben der artenreichen Tierwelt begeistern die bizarr geformten Granithügel, auf einem der malerischsten Hügel ist Cecil Rhodes begraben, er trägt den Namen „World’s View“. Ein Paradies für Fotografen und Vogelliebhaber! Unterkunft: Granite Ridge Lodge, Übernachtung, Abendessen & Frühstück. Inklusive Pirschfahrt im Matobo NP.

Tag 5:  Matobo – Hwange National Park

  • Heute verlassen Sie die Bulawayo Region und fahren Richtung Westen. Nachmittags erreichen Sie Ihre Lodge am Rande des Hwange National Parks (ca. 200 km, Fahrzeit ca. 3 Std.). Mit etwas Glück können Sie hier auch Großwild erspähen. Gegen Abend unternehmen Sie im offenen Geländewagen eine erste Pirschfahrt durch Zimbabwes größten Nationalpark. Unterkunft: Sikumi Tree Lodge o.ä. Übernachtung, Abendessen & Frühstück. Inklusive Pirschfahrt im Hwange NP.

Tag 6: Hwange National Park

  • Auf ausgiebiger Pirschfahrt erforschen wir den Hwange National Park, der einer der besten Orte Afrikas ist, um Wildtiere zu sehen und neben dem Chobe Park in Botswana eines der letzten großen Reservate für Elefanten ist. Hwange bietet eine einzigartige Kombination aus fantastischen Wildbebeobachtungen und einem wunderbaren Naturerlebnis – hier kommen „Out of Africa“-Gefühle auf! Unterkunft: Sikumi Tree Lodge o.ä. Übernachtung, Abendessen & Frühstück. Inklusive Pirschfahrt im Hwange NP.

Tag 7:  Hwange – Victoria Falls

  • Nach einem gemütlichen Frühstück besuchen Sie erst das Painted Dog Conservation Center (freiwillige Spende erwünscht), dann führt die Reise nach den Victoria Falls (ca. 250 km, Fahrzeit ca. 3 Std.). Der Besuch der mächtigen Fälle ist ein wahrhaft berauschendes Erlebnis. Der Zambezi stürzt sich auf einer Breite von fast 1.700 Metern bis zu 108 Meter tief in eine nur etwa 50 Meter breite Schlucht. In der Regenzeit fließen hier rund 10.000.000 Liter Wasser pro Sekunde über den Felsrand. Der entstehende Sprühnebel der Wasserfälle kann bis zu 400 Meter in die Höhe steigen. Die Einheimischen nennen die Fälle deshalb “Mosioa-Tunya”, was soviel wie “Rauch, der donnert” bedeutet. Unterkunft: A Zambezi River Lodge – Übernachtung, Abendesssen & Frühstück (optional: The Kingdom Hotel).

Tag 8:  Victoria Falls

  • Heute erleben wir auf einer Wanderung entlang der Fälle spektakuläre Ausblicke! Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, wer möchte, kann am Vormittag an einer der vielen angebotenen Aktivitäten teilnehmen (optional): Die Abenteuerlustigen wagen den höchsten Bungee-Jumping-Sprung der Welt oder bestaunen auf einem Helicopterflug die Fälle von oben oder Sie buchen eine Bootstour auf dem Zambezi zum Sonnenuntergang. Unterkunft: A ”Zambezi River Lodge” – Übernachtung, Abendessen & Frühstück (optional: The Kingdom Hotel). Inklusive:Eintritt Victoria Fälle – Optional Helikopterflug, Sundowner-Bootstour.

Tag 9:  Victoria Falls – Kasane / Botswana

  • Die heutige Etappe führt über die Grenze nach Botswana und weiter nach Kasane, dem Eingangstor zum Chobe National Park. (ca. 100km km, Fahrzeit ca. 2 Std. inkl. Grenzübergang). Sie sind im Land der Elefanten – im Chobe Park leben ca. 45.000 dieser erstaunlichen Tiere. Die Gegend ist außerdem bekannt für ihre großen Büffelherden. Am Nachmittag genießen Sie auf einer der schönsten Bootsfahrten zur Tierbeobachtung den Sonnenuntergang – die letzten Sonnenstrahlen färben den Chobe River blutrot und tauchen die Landschaft in ein warmes goldenes Licht. Unterkunft: Mowana Safari Lodge – Übernachtung, Abendessen & Frühstück. Inklusive 3-stündige Bootstour auf dem Chobe.

Tag 10:  Kasane – Nähe Nata

  • Es erwartet Sie eine landschaftlich interessante Strecke mit vielen Fotostopps. (ca. 300 km, Fahrzeit ca. 4 Std.). Die Mittagspause (Mittagessen optional) genießen Sie auf der Terrasse der Elephant Sands Lodge mit Blick auf eine Wasserstelle. Weiterfahrt zur Nata Lodge, wo Sie bereits erwartet werden – eine Tour in die faszinierende Landschaft der Salzpfannen steht auf dem Programm. Das Gebiet ist mit mehr als 12.000 km² das größte seiner Art weltweit. Die weiß glitzernde Landschaft erscheint fast märchenhaft und unwirklich. Unterkunft: Nata Lodge – Übernachtung, Abendessen & Frühstück. Inklusive Nature Drive in das Gebiet der Salzpfannen.

Tag 11:  Nata – Maun

  • Heute werden Sie herausfinden, wie die lokale Bevölkerung lebt und etwas über ihre Gebräuche und Kultur erfahren. (ca. 300 km, Fahrzeit ca. 5 Std.). Sie besuchen das Gweta Village und lassen sich vom Dorfältesten von den Mythen und Legenden erzählen, die bis heute das Alltagsleben der Bevölkerung bestimmen. Nach dem Besuch der Grundschule und des Hospitals mit der Aidsstation geht es zum Medizinmann, der die „Knochen wirft“ und Ihnen die Zukunft voraussagt. In der Nähe von Gweta ist geplant, ein Landwirtschaftsprojekt der Regierung zu besuchen.
  • Weiterfahrt nach Maun, der Hauptstadt des nördlichen Botswanas und Ausgangspunkt für Safaris in das Okavango-Delta. Wenn sich der Niederschlag im Hochland Angolas in Rinnsalen sammelt, beginnt für das Wasser eine außerordentliche Reise. Denn anders als viele große Flüsse ergießt sich der Okavango nicht in den Ozean, sondern verteilt sich im abflußlosen Landesinneren von Botswana; im Okavango Delta, dem größten Binnendelta der Welt. Unterkunft: Maun Lodge – Übernachtung, Abendessen & Frühstück. Inklusive Besuch Gweta Village mit Aids-Station, Besuch eines Landwirtschaftsprojektes der Regierung.

Tag 12:  Maun – Tagesausflug Moremi Game Reserve (optional)

  • Bei Buchung des optionalen Ausfluges heißt es heute früh aufstehen – Ihr Höhepunkt ist es, diese faszinierende Wasserwelt von oben zu bewundern. Wir landen nordwestlich von South Gate im Moremi Wildpark. Diese fantastische Seenlandschaft mit ihren Lagunen und kleinen, palmenbewachsenen Inseln ist ein Mekka für Tierliebhaber: Mit seiner hohen Großwilddichte bieten sich in Moremi einmalige Gelegenheiten zur Tierbeobachtung entlang des Kwaiflusses. In offenen Safari Fahrzeugen erleben wir Afrika’s Tierwelt aus nächster Nähe. Sie beobachten Elefanten beim Baden, begeben sich auf Spurensuche nach Löwen und fahren mitten durch riesige Antilopenherden. Unterkunft: Maun Lodge – Übernachtung, Abendessen & Frühstück. Optional: Scenic Flight & Pirschfahrt im Moremi Wildpark mit Picknick-Lunch (ab USD 425, min 8 Pax).

Tag 13:  Maun – Maun Airport

  • Transfer zum Flughafen, rechtzeitig für Ihren Heimflug.

Unterbringung und Transport:

  • Die Unterbringung ist in den im Reiseverlauf angegebenen Hotels/Lodges vorgesehen, vorbehaltlich Ihrer Verfügbarkeit (Hoteländerungen und dadurch leichte Routenänderungen vorbehalten). Es sind noch keine Buchungen vorgenommen.
  • Reiseleitung: 2 Crew-Mitglieder-  Deutschsprachiger Reiseleiter und englischsprachiger Fahrer, bei Gruppen mit weniger als 14 Teilnehmern ist der Reiseleiter gleichzeitig Fahrer.
  • Reisefahrzeug: Transport im Kleinbus (bis 13 Pax) oder Expeditionsfahrzeug, je nach Teilnehmerzahl.

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flüge, persönliche Ausgaben, Trinkgelder, alle optionalen Aktivitäten & Angebote, eventuelle Ausreisesteuer & Visagebühren.

Storno Bedingungen:

  • Bestätigung 10 Wochen vor Abflugin Deutschland, ansonsten automatische Stornierung.

Falls Sie weitere Fragen über die Zimbabwe Rundreise haben sollten, so freuen wir uns auf Ihre Zuschrift.

Ihr Kapstadt.org Team

<<< zurück Hauptseite

Zimbabwe Rundreise

Buchungsanfrage

Name

E-mail (Anschrift)

Betreff

Ihre Anfrage

Bitte füllen Sie das Captcha aus und senden Sie es ab!