Walgeburt

Die Walgeburt können Sie vor den Toren von Kapstadt mit viel Glück beobachten, wenn die Riesen der Meere Südafrika besuchen. Kurz vor dem Frühling ist es soweit und die Küstengebiete des Landes werden von verschiedenen Walarten besucht und ihre Kälber geboren. Warum die Walkühe ausgerechnet in Südafrika ihre Jungen bekommen, erklären wir Ihnen auf folgender Seite. Das linke Bild zeigt einen jungen Buckelwal, der auf der Garden Route von Südafrika fotografiert wurde.

Kontaktieren Sie Ein Agent

Die Jungen besitzen nach der Geburt keine Fettschicht. Im eisigen Wasser des Südpols würden sie erfrieren, weil sie kein Wärmepolster besitzen. Das Wasser in verschiedenen Buchten Südafrikas ist relativ ruhig und hat keine großen Wellen. Die Jungen können sich dort, ohne große Gefahr, schneller entwickeln.

Walgeburt in Südafrika – Kapstadt Walbeobachtungen in Hermanus

In den ersten Monaten ihres Lebens können sie nur 5 Minuten tauchen. Die Wärme des Wasser ist gut für die Aufzucht und Entwicklung. Ihr Körpergewicht verdoppelt sich schnell. Die Walkuh verfügt nach der Walgeburt täglich über 500 bis 600 Liter Muttermilch.

Der Atlantik oder Indische Ozean ist unberechenbar und falls die Wetterlage umschwenkt und ein Sturm tobt, kommt es vor, daß Waljungen an Land gespült werden. Ihre Lungen sind voll mit Wasser, was bedeutet, daß sie einfach ertrunken sind. Dies kommt in Südafrika jedoch relativ selten vor! 

Die Paarung

Ein Wal erreicht mit ca. 6 Jahren seine Geschlechtsreife. Der Walbulle hat kein festes Revier und streift die Küste und Buchten nach einer Walkuh ab. Bei der Paarung geht ein Liebesspiel voraus. Zärtliches Streicheln, leichtes beißen in Schwanzflosse oder Maul oder das Aneinanderstreifen beider Körper gehören zum Vorspiel der Paarung. Je nach Walart dauert die Schwangerschaft 10 bis 16 Monate.

Die Walgeburt

Wenn die Wehen der Walkuh einsetzen, hilft die Familie. Andere Walkühe umringen das Weibchen und versuchen somit das Muttertier und Junges zu schützen. In der Regel kommen bei Walen nur Einzelgeburten vor. Eine Doppelgeburt ist sehr selten. Ein Waljunges kommt mit dem Schwanz zuerst zur Welt. Wenn ein Junges mit dem Kopf zuerst zur Welt käme, so hätte es keine Überlebenschance und würde ertrinken. Die Nabelschnur wird direkt nach der Geburt zerrissen. Die Walmutter bringt ihr Junges danach sofort an die Wasseroberfläche, damit es atmen kann. Ein Waljunges wird von Beginn an vom Muttertier gesäugt. Buckelwale werden ca. 45 – 48 Wochen von ihrer Mutter gestillt. Sie trinken täglich rund 600 Liter Muttermilch. Das Jungen kann sofort schwimmen und begleitet die Mutter sofort.

Walgeburt – Spielen mit den Jungen

Wenn man viel Glück hat, so kann man beobachten, wenn Walmütter mit ihren Jungen spielen. Das Muttertier liegt dabei auf dem Rücken, das Junge schwimmt auf ihren Bauch und die Mutter hält das Junge liebevoll mit ihren Schwanzflossen fest. Dann fängt das Muttertier an sich zu drehen und schaukelt ihr “Baby” hin und her. Auch legen die Jungen ihre Schwanzflosse auf den Rücken der Mutter und lassen sich dabei durch das Wasser ziehen, was für die Jungen wohl viel Spaß bringt.

Wussten Sie:

Der Wal hat eine Vergangenheit von über 60 Mio Jahre. Der Mensch gerade erstmal 320.000 Jahre!

Waltouren nach Hermanus

Sollten Sie weitere Fragen oder eine Tour zu den Riesen der Meere wünschen, so bieten wir in der Saison von Kapstadt aus täglich Waltouren an.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Ihr Kapstadt.org Team

zurück Hauptseite: <<< Wale

Walgeburt Südafrika

Buchungsanfrage

Name

E-mail (Anschrift)

Betreff

Ihre Anfrage

Bitte füllen Sie das Captcha aus und senden Sie es ab!