Lodgesafari East London Cape Town

Lodgesafari East London Cape Town

Lodgesafari East London Cape Town – Unsere Südafrika Tour verläuft von East London nach Kapstadt über den Addo National Park, der Garden Route, Tafelberg und schließt mit dem Besuch am Kap der Guten Hoffnung ab.

Afrika Safaris und Touren Safari Angebote
 Rundreisen Südafrika Safaris Südafrika Rundreise   East London Lodge Tour  Rundreisen Simbabwe Zimbabwe Safaris  Namibia Safaris Namibia Rundreisen
 Safaris Simbabwe Victoria Falls Victoria Falls – Zimbabwe  Botswana Victoria Falls Rundreisen Botswana Victoria Falls

Lodgesafari East London Cape Town – 9 Tage Rundreise Südafrika

Geführte Lodgetour – 9 Übernachtungen – ab Euro 2.000 je nach Saison

  • Tag 1:  East London – Privates Wildreservat – Ankunft in East London, wo Sie von Ihrer Reiseleitung begrüßt werden. Gleich zu Anfang erwartet uns ein besonderes Safari-Erlebnis! Wir besuchen ein privates Wildreservat, wo wir die ursprüngliche afrikanische Wildnis erleben. Das Naturschutzgebiet bietet die einzigartige Kombination aus fantastischen Wildbeobachtungen und einem wunderbaren Naturerlebnis. Am Nachmittag unternehmen wir eine kurze Wanderung und sehen mit etwas Glück bereits die ersten Tiere. Am Abend kann man den Schrei des afrikanischen Fischadlers hören und wenn es dunkel wird, lauschen wir den Geräuschen der Nacht. (ca. 50km, Fahrtzeit ca. 1 Std) – Unterkunft: 4* Game Lodge – Übernachtung & Frühstück
  • Tag 2:  Privates Wildreservat – Der Vormittag steht Ihnen zur Erkundung des Wildreservates zur Verfügung – begleiten Sie einen erfahrenen Ranger auf einer Fußpirsch oder durchstreifen Sie den Busch auf Spurensuche im offenen Geländewagen (optional). Am Nachmittag begleiten wir einen erfahrenen Ranger auf Spurensuche. – Unterkunft: 4* Game Lodge – Übernachtung & Frühstück – Inklusive: Je nach Unterkunft 1 x Interaktion mit Elefanten oder 1 x Besuch der Großkatzen und der Hippos – Optional: Pirschfahrt oder Fußpirsch (je ca. ZAR 450p/p.P.)
  • Tag 3: East London – Addo Elephant National Park – Unsere nächste Etappe führt in den wildreichen Addo Elephant National Park – hier kommen “Out of Afrika” Gefühle auf! Seit Oktober 2003 sind hier wieder die ‘Big 5’ zu Hause! Aber das ist noch nicht alles: der Park soll der drittgrößte in Südafrika werden und neben den großen Landtieren auch Wale und den weißen Hai beheimaten, also die „Big Seven“! Gegründet wurde der Park 1931 und bietet zur Zeit etwa 350 Elefanten sowie Büffel, Nashörnern und verschiedene Antilopenarten einen sicheren Lebensraum. 1995 wurden die Zuurberge, in denen auch Leoparden beheimatet sind, in den Addo Park integriert. Auf Pirschfahrt im Reisefahrzeug spüren wir die grauen Riesen auf. (ca. 290km, Fahrtzeit ca. 5 Std.) Unterkunft: Addo Rest Camp oder Lodge in der Nähe des Parks – Übernachtung (Frühstück nicht eingeschlossen), Picknick Lunch Inklusive: Parkeintritt sowie 1 x Pirschfahrt im Reisefahrzeug
  • Tag 4:  Addo – Plettenberg Bay- Auf der schönsten Küstenstraße Südafrikas fahren wir entlang malerischer Buchten und ausgedehnter Sandstrände ins Seebad Plettenberg Bay. “Plett” – wie der mondäne Badeort von den Südafrikanern schlicht genannt wird – kann mit den schönsten Stränden an der Garden Route aufwarten! (ca. 280km, Fahrtzeit ca. 5 Std.) Unterkunft: Country Crescent Hotel – Übernachtung & Frühstück, Picknick Lunch.
  • Tag 5:  Plettenberg – Oudtshoorn – Nach einem gemütlichen Frühstück führt die Reise entlang der Atlantikküste. Kurz vor Knysna halten wir auf einer Anhöhe und genießen die Aussicht auf den fast 8 km langen Sandstrand, an dem sich die weißen Schaumkronen der Wellen brechen. Parallel zum Meer verläuft ein Dünenstreifen, dahinter liegt eine Seenkette, die als „The Lakes“ bezeichnet wird. Die Einfahrt in die Lagune von Knysna wird durch zwei hohe Sandsteinkliffe begrenzt. Dann verlassen wir die üppig grüne Garden Route und fahren in die Straußenmetropole Oudtshoorn an, eingebetten zwischen den Swartbergen im Norden und den Outeniqua-Mountains im Süden. Hier leben ca. 60.000 Menschen, deren Geschichte eng mit der der Straußenzucht verbunden ist. Oudtshoorn ist zudem das Zentrum dieser als “Klein Karoo” bezeichneten Halbwüstenlanschaft, in der Temperaturen um die +40°C durchaus keine Seltenheit sind. Natürlich besuchen wir eine Straußenfarm und am Nachmittag steht ein weiterer Höhepunkt auf dem Programm – die Cango Caves, eines der größten und ausgedehntesten Tropfsteinhöhlen Systeme der Welt. Die Gewaltigkeit der Höhlen ist enorm, gleich die erste Kammer sprengt mit über zwanzig Meter Deckenhöhe und fast hundert Meter Länge alle Vorstellungskraft! (ca. 180km, Fahrtzeit ca. 4 Std.) Unterkunft: Thabile Lodge, Übernachtung & Frühstück Inklusive: Besuch Cango Caves & Besuch einer Straußenfarm.
  • Tag 6:  Oudtshoorn – Ashton – Heute erkunden wir die Route 62. Die R62 ist wie die Garden Route eine der malerischsten Routen im Süden, sie führt jedoch nicht am Meer entlang, sondern durch die wüstenartige und gebirge Karoo, wobei sie spektakuläre Pässe überquert – ein Highlight für Fotografen! Unser Ziel ist eine Weinfarm in Ashton und natürlich kommen auch die sinnlichen Erlebnisse nicht zu kurz – begleiten Sie Ihren Reiseleiter auf eine Kellertour mit Weinverkostung. (ca. 250km, Fahrtzeit ca. 4 Std.) Unterkunft: Farm Wederom, Übernachtung & Frühstück inklusive: Weinverkostung auf Farm Wederom.
  • Tag 7:  Ashton – Kapstadt – Am Vormittag unternehmen wir eine Wanderung auf dem Farmgelände – endlose Weinfelder erstrecken sich vor der Kulisse blauvioletter Berge. Der Weinanbau am Kap hat eine lange Geschichte, bereits 1656 wurde hier der erste Wein geerntet. Weiterfahrt zum Blaauwbergstrand, wo wir eine Foto Pause einlegen – von hier hat man bei klarem Wetter den schönsten Blick auf den Tafelberg! Am späten Nachmittag erreichen wir Kapstadt, die pulsierende Metropole am Kap, von der viele sagen, es sei die schönste Stadt der Welt. Auf jeden Fall ist es eine der vielfältigsten! (ca. 200km, Fahrtzeit ca. 4 Std.) Unterkunft: Protea Hotel President – Übernachtung & Frühstück.
  • Tag 8:  Cape Town – Am Vormittag besuchen wir auf Wunsch das Themba Labantu Projekt in Philippi. Danach erwartet uns ein ganz spezieller Höhepunkt: Wir fahren zum Kap der Guten Hoffnung – bereits die kurvenreiche Straße entlang der Steilküste ist ein atemberaubendes Erlebnis mit spektakulären Ausblicken! Auf einer Rundwanderung im Cape of Good Hope Nature Reserve erläutert Ihr Reiseleiter die Besonderheiten der Flora und Fauna am Kap. Auf dem Rückweg besuchen wir die Pinguin Kolonie bei Boulders Beach. (ca. 150km, Fahrtzeit ca. 6 Std., inkl Besichtigungen) Unterkunft: Protea President – Übernachtung & Frühstück. Inklusive: Tagesausflug zum Kap der Guten Hoffnung
  • Tag 9: Cape Town – Der heutige Tag steht zur freien Verfügung – es gibt unendliche viele Möglichkeiten, für die Erkundung der pulsierenden Metropole. Buchen Sie eine Hafenrundfahrt, genießen Sie auf einer Führung die farbenprächtige Fröhlichkeit des malayischen Quartiers, bewundern Sie auf einem Ausflug in den Botanischen Garten von Kirstenbosch die üppige Pracht der Protea Felder oder bummeln Sie bei einem Spaziergang entlang der quirrligen Victoria & Albert Waterfront … und bei schönem Wetter ist natürlich die Seilbahnfahrt auf den Tafelberg ein Muss (optional)! Unterkunft: Protea Hotel President – Übernachtung & Frühstück.
  • Tag 10:  Kapstadt International Airport – Ende der Lodgesafari East London Cape Town – Nach einer Stadtrundfahrt am Vormittag heißt es Abschied nehmen! Transfer zum Flughafen, rechtzeitig für Ihren Heimflug (ca. 50km, Fahrtzeit ca. 45 Min.) Reisepreis in ZAR, Spendenbeitrag von ZAR 50 ist nicht inkludiert, bitte einrechnen. EZ Zuschlag auf Anfrage.

Inkludiert:
2x Picknick Lunches, Tag 3 (auf dem Weg zum Addo), Tag 4 auf dem Weg nach Plettenberg.

Optional:
Dinnerpacket, 9 x Abendessen in den erwähnten Unterkünften ZAR 1.900
BBQ ist nur in Addo NP möglich (und eben auch nur, wenn die Gruppe im Park wohnt) und nach Absprache mit RL.

Eingeschlossene Leistungen:
Unterkunft & Verpflegung:

  • 9 x Übernachtung
  • 9 x Frühstück (kein Frühstück im Addo Park)
  • 0 x Abendessen
  • 2 x Picknick-Lunch

Lokale Reiseleitung:

Deutschsprachiger Reiseleiter und Fahrer. Gruppen unter 14 Pax mit Driverguide.
Unterbringung:

Die Unterbringung ist in den in der Reisebeschreibung erwähnten Hotels / Lodges vorgesehen, vorbehaltlich ihrer Verfügbarkeit (Hoteländerungen und dadurch leichte Routenänderungen vorbehalten).

Reisefahrzeug:

  • Transport im Kleinbus (15 Sitzer) bei Gruppen unter 14 Pax (dann mit Driverguide) oder Safarimobil (24 Sitzer) ab 14 Pax

Nicht eingeschlossene Leistungen:
Flüge, persönliche Ausgaben, Trinkgelder, alle optionalen Aktivitäten & Angebote, eventuelle Ausreisesteuer & Visagebühren.

Lodgesafari East London Cape Town – Storno Bedingungen:

  • Bestätigung 10 Wochen vor Abflugdatum, ansonsten automatische Stornierung.

Für weitere Fragen über unsere ”Lodgesafari East London Cape Town” sollten Sie uns bitte anschreiben.

Ihr Südafrika Safari Team.

<<< zurück Hauptseite

Lodgesafari East London Cape Town

Buchungsanfrage

Name

E-mail (Anschrift)

Betreff

Ihre Anfrage

Bitte füllen Sie das Captcha aus und senden Sie es ab!

Lodgesafari East London Cape Town – Südafrika Rundreisen – Konfortsafaris – Luxussafaris