Vogelschutzgebiet

Das Vogelschutzgebiet Intaka Island befindet sich in Kapstadt unweit vom Stadtzentrum und Milnerton an der Westküste von Südafrika. Das Naturschutzgebiet ist ein ”Wetland” (Sumpf, Moor, Feuchtgebiet) und liegt vor den Toren von Kapstadt. Intaka heisst übersetzt von Xhosa auf Deutsch “Vogel”.

Kapstadt Vogelschutzgebiet Intaka Island – Südafrika Vögel  

In ca. 10 Autominuten erreichen Sie das Vogelschutzgebiet vom Stadtzentrum in Kapstadt, das versteckt hinter Century City und dem Canal Walk Shopping Center bei Milnerton liegt. Der 16 Hektar große Vogelparadies bietet Ihnen über 120 Vogelarten, wovon 70 Wildvögel ständig das Feuchtgebiet besuchen. Auch finden Sie den kleinen Kap-Greisbock in dem Naturschutzgebiet vor, der hier wieder angesiedelt worden ist.

Intaka Island Naturreservat

Intaka Island

Hier möchten wir Ihnen verschiedene Bildergalerien von Intaka Island und der Vogelwelt vorstellen. Ein Besucht lohnt für alle Vogelkundler oder Familien mit Kindern. Der Eintritt ist gering und es können auch Bootstouren gebucht werden.

Im offenen Wasser sind folgende Spezies beheimatet: Whitebreasted Comorand (Weißbrustkormoran), Reed Comorant (Microcarbo africanus – Riedscharbe) und Redknobbed Coot (Kammblässhuhn). In schattigen Wasserhälften finden Sie den Winged Still (Säbelschnäbler) und Blacksmith Polver (Schmiedekiebitz).

Intaka Island Vogelparadies – Bilder vom Eingang – Bootstour – Karte – Lage am Stadtzentrum

Im Frühjahr nisten vermehrt Heilige Ibisse (Sacred Ibis) und weitere Sorten wie Kormorane (Phalacrocorax) in dem Wasserschutzgebiet. Mit viel Glück kann man auch den Graufischer und den roten Oryxweber (Red Bishop) bewundern. Bei unserem Besuch hatten wir das große Glück, den Pied Kingfisher (Graufischer) beim Balzgehabe zu beobachten. Die Flora ist mit 177 Gewächsen, wobei 10 Pflanzen vor dem Aussterben bedroht sind, ebenso umfangreich.

Auf folgenden Internetseiten finden Sie Bildergalerien vom südafrikanischen Ibis. Die Fotos vom ”Heiliger Ibis” stammen aus dem Naturreservat Intaka Island. Es ist eine große Freude einen Red Bishop (Oryxweber) beim Nestbau zu beobachten.

Der Graufischer oder Pied-Kingfisher ist am Naturschutzgebiet auch beheimatet. Als wir im Frühjahr sein Revier besuchten, war er gerade in der Balz. Weiter finden Sie Fotos vom Kammblässhuhn und Widahfinken. Der gelbe Webervogel, auch Wedahfinken genannt, gehört zur Familie aus der Ordnung der Sperlingsvögel und ist eine sehr gesellige Vogelart aus Afrika.

 

Mit einen Rundgang kann man das Vogelparadies in ca. 2 Stunden ablaufen. Verschiedene versteckte und überdachte Vogelstände sorgen dafür, daß man eine erstklassige Vogelbeobachtung bei jedem Wetter vornehmen kann.

Der Cape Grysbok (Raphicerus melanotis – Kap-Greisbock) ist in dem Gebiet nach 14 Jahren Abwesenheit wieder angesiedelt worden. Es wurde ein schwangeres Weibchen und ein junges Männchen ausgesetzt. Sie können sich in der Flora gut verstecken. Wildschützer bewachen das Pärchen ständig und erkennen ihre Bewegungsabläufe von ihren Fussabdrücken. Der Greisbock ist eine Zwergantilope und wegen der Größe sehr schwer zu beobachten, auch wegen der Tatsache, daß die Antilopenart überwiegend nachtaktiv ist. Wir können Ihnen jedoch soviel verraten, daß sich die Greisböcke in der Umgebung vom Vogelberg aufhalten!

Wir bieten Ihnen Kapstadt Touren nach Intaka an. Gerne organisieren wir große Gruppen bis zu 60 Personen. Bei unseren Touren können wir auch Boote einsetzen, die die Kanäle vom Vogelschutzgebiet abfahren. Sollten bei der Tour Leute kein Interesse an die Vogelwelt von Südafrika haben, so können wir Sie am Canal Walk Shoppingcenter absetzen und später wieder abholen.

Die Tour zum Vogelschutzgebiet Intaka Island ist für Selbstfahrer mit dem Mietwagen ebenso schnell und gut zu erreichen!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Ihr Ritztrade Team

zurück Hauptseite: <<< Milnerton

Vogelschutzgebiet Südafrika

 

Buchungsanfrage

Name

E-mail (Anschrift)

Betreff

Ihre Anfrage

Bitte füllen Sie das Captcha aus und senden Sie es ab!