Fledermaus

Die Fledermaus ist von Kapstadt bis zum Krüger Nationalpark in Südafrika zu bewundern. Fledermäuse sind Säugetiere und bilden für sich eine eigene Gruppe. Sie gehören nicht zur Gattung der Vögel, wie oft angenommen. Sie legen keine Eier, sondern ihre Jungen kommen lebend zur Welt und werden mit Muttermilch großgezogen. Sie sind nicht blind, wie allgemein angenommen.

Es gibt ca. 950 Arten von Fledermäusen auf der Welt, davon 37 Arten in Europa, 24 Arten in Deutschland und 28 Arten in Kapstadt (Western Cape). Sie kommen auf der ganzen Welt vor, außer im Polargebiet. Die meisten Arten gibt es in der Umgebung des Äquators. In Südafrika sind sie besonders im Landesinneren recht zahlreich vertreten. In der Umgebung von Kapstadt gibt es sehr viele Höhlen, wie am Tafelberg, in Toikai und am Kap der Guten Hoffnung.

Die Fledermaus aus Kapstadt– wahre Flugkünstler unter den Säugetieren – Südafrika Wildlife  

Fledermäuse sind sehr nützliche Tiere. Sie fressen ca. 5000 kleinere Insekten in einer Nacht. Manche tropischen Arten fressen Früchte oder trinken Nektar und übertragen wie eine Biene den Blütenstaub weiter und befruchten damit Bäume oder andere Pflanzen. So werden einige Pflanzenarten vor dem Aussterben bewahrt. Für das natürliche Gleichgewicht der Natur tragen Fledermäuse viel bei.

 

Sie haben im Sommer und Winter zwei Quartiere. Im Sommer leben sie in Felsspalten, hohlen Bäumen, Höhlen oder anderen dunklen Gewölben. In den Wintermonaten suchen sie sich Plätze aus, wo sie gegen die Kälte und den Wind geschützt sind. So dienen Burgruinen, Kirchtürme oder Dachböden als Winterquartier. Sobald der Winter in Europa anfängt, so fallen sie in einen Winterschlaf. In der Regel suchen sie in Europa Anfang Oktober ihr Winterquartier auf und bleiben dort bis Mitte März. Sie sind in der Lage ihre Körpertätigkeit auf ein Minimum herunterzufahren. Herztätigkeitkeit und Atmung reduzieren sich auf ein Minimum. Sie dürfen nicht in ihrem Winterschlaf gestört werden, da dieser Schock sie töten kann.

Fledermaus Fotos

Fledermaus Steckbrief & Bildergalerie

Auf folgender Seite möchten wir Ihnen eine Bildergalerie und einen Steckbrief mit Kurzinformationen vorstellen.

Die Fledermäuse in den wärmeren Regionen unserer Erde halten keinen Winterschlaf. Sie leben zum Teil in Bäumen und halten sich unter großen Blättern während des Tages versteckt. In Südafrika bewohnen Fledermäuse wie in Europa auch gerne Dachböden. Selbst wenn der Eingang zum Dachboden noch so klein ist, sie finden einen Weg. In der Nacht hört man das Knipsen ihrer Zähne. Es hört sich ähnlich an, als wenn man zwei Fingernägel knipst. Ein eigenartiges Geräusch und das Einschlafen fällt sehr schwer, bei diesen niedlichen Mitbewohnern.

Anbei möchten wir Ihnen ein paar Arten vorstellen:

Alpenlangohr

Bechsteinfledermaus

 Braunes Langohr

Breitflügelfledermaus

Fransenfledermaus

Große Bartfledermäuse

Großer Abendsegler

Großes Mausohr

Kleine Bartfledermäuse

Kleinabendsegler

Mopsfledermaus

Mückenfledermäuse

Rauhhautfledermaus

Teichfledermaus

Wasserfledermäuse

Wimperfledermaus

Zweifarbfledermaus

Zwergfledermäuse

  • Die Bilder von den Fledermäusen sind Eigentum von Herrn Diemar Nill – ©Dietmar Nill. Wir möchten uns bei Herrn Nill für die wunderschönen Tierfotografien bedanken!

zurück Hauptseite: <<< Wildlife

Fledermaus Südafrika

Buchungsanfrage

Name

E-mail (Anschrift)

Betreff

Ihre Anfrage

Bitte füllen Sie das Captcha aus und senden Sie es ab!