Sir Cecil Rhodes

Sir Cecil Rhodes kam wegen einer Lungenkrankheit in Kapstadt an und entwickelte sich zum ”Diamantenkönig von Südafrika”. Er wurde am 05.07.1853 in England geboren und besuchte im Jahr 1870 im Alter von 17 Jahren Südafrika. Er war in Begleitung seines Bruders und wollte sich von seiner Krankheit erholen. Sir Cecil John Rhodes verliebte sich schnell in Südafrika und arbeitete in jungen Jahren auf einer Baumwollfarm. Er lebte mit seinem Bruder im Diamantengebiet Kimberley.

Sir Cecil Rhodes – Der große Diamantenkönig von Südafrika – Kapstadt Persönlichkeiten 

Als das Diamantenfieber in Südafrika ausbrach, kaufte er sich Diamantenland. Im Alter von nur 19 Jahren fand er seine ersten Diamanten. Seine Firma hieß “Gold Fields of South Africa Company”. Mit seinem Können und Glück wurde er durch seine Diamantenfunde einer der reichsten Männer von Südafrika und ein “Diamantenkönig”. Was die meisten nicht wissen, daß Sir Cecil John Rhodes der Gründer der berühmten Firma “De Beers Mining Company” ist, die noch am heutigen Tag besteht und damals von ihm kontrolliert wurde.

Sir Cecil Rhodes kaufte 1895 die östlichen Hänge des Tafelberges, die aus seinen Diamantengeschäften bezahlt wurden. Mit dem Kauf der Hänge des Tafelberges wollte Sir Cecil Rhodes die Natur schützen, was ihm mit dem Botanischen Garten von Kirstenbosch auch gelungen ist.

Er stieg in die Politik des Landes ein und wurde im Jahre 1884 Finanzminister und 1890 Premierminister der Western Provinz. 

Sein politisches Augenmerk richtete er auf den Eisenbahnbau und die Bewirtschaftung von fruchtbarem Brachland in Südafrika. Seine Expansionspolitik war sehr britisch eingestellt. Die beiden Burenrepubliken Oranje und Freistaat sowie die südafrikanische Republik im Transvall wurden in der Zeit 1854 und 1856 gegründet. Ein Putschversuch von seiner Seite scheiterte und zwang ihn seine politische Laufbahn zu beenden.

Am 26.03.1902 verstarb Sir Cecil Rhodes in seinem Ferienhaus in St. James bei Muizenberg. Am südlichen Ortsausgang von Muizenberg / St. James finden Sie das Rhodes Cottage, das Ferienhaus des Kolonialisten. Er verbrachte hier die letzten Jahre seines Lebens, bevor er verstarb. Sein letzte Ruhestätte fand Rhodes jedoch in Zimbabwe (ehemalig Rhodesien) bei den Matopas Mountains.

Nach seinem Tod errichtete man die Gedenkstätte “Rhodes Memorial” nahe der Universität von Kapstadt, die besonders sehenswert ist. Sie können die Gedenkstätte über die M 3 von Kapstadt aus relativ schnell besuchen. Sein Memorial erreichen Sie über eine zweigeteilte Treppe, die rechts und links mit bronzenen Löwen und einer bronzenen Reiterstatue in der Mitte der Treppe versehen ist. Die Gedenkstätte ist aus dem Granit des Tafelberges geschlagen. Der Eintritt ist kostenlos. In der Nähe befindet sich ein Restaurant mit herrlicher Sicht auf die Tafelbergbucht.

Sollten Sie Interesse an weiteren Persönlichkeiten aus der Geschichte haben, so besuchen Sie bitte folgende Seite: Persönlichkeiten Geschichte

Für weitere Fragen oder Wünsche freuen wir uns auf Ihr Anschreiben.

Ihr Kapstadt.org Team

<<< zurück Hauptseite

Sir Cecil Rhodes Südafrika

Buchungsanfrage

Name

E-mail (Anschrift)

Betreff

Ihre Anfrage

Bitte füllen Sie das Captcha aus und senden Sie es ab!