Louis Botha

Louis Botha war der Gründungsvater der Apartheidspolitik in Südafrika und hat in Kapstadt Geschichte geschrieben. Er wurde am 27.09.1862 in Greyton (Provinz Natal) geboren und seine ganze Familie war in der Politik des Landes Südafrikas tätig.

Roelof Frederik Botha war Außenminister von 1977 bis 1994. Pieter Willem Botha Staatspräsident von 1984 – 1989. Louis Botha war jedoch der bekannteste Politiker aus seiner Familie und erster Premierminister der südafrikanischen Union im Jahre 1910.

Louis Botha – Südafrika Persönlichkeiten Geschichte – Kapstadt Apartheidspolitik

Louis Botha gründete 1905 die erste afrikanische Partei. Die Partei gründete die erste Burenrepublik in Südafrika, nachdem die Briten diesem Wunsch zustimmten. Es vereinigten sich die vier Kolonien: Oranje-Freistaat, Transvaal, Natal und die Kapkolonie. Louis Botha wurde zum Premierminister der Burenrepublik ernannt.

Louis Botha war sehr abhänig von der englischen Regierung. Selbst beim Ausbruch des ersten Weltkrieges bekam er den Befehl von England, das heutige Namibia (früher Deutsch-Südwestafrika) zu besetzen.

Er hatte jedoch große Probleme diesen Befehl auszuführen, weil burische Soldaten sich weigerten und er erst die aufständischen Buren besiegen musste. Erst 1915 konnte er den Befehl der Engländer nachkommen.

Bis kurz vor seinem Tode war er politisch tätig. Er verstarb am 28. August 1919 in Rushof  in der Provinz Transvaal.

Sollten Sie weitere Wünsche oder Fragen über die Persönlichkeiten des Landes haben, so schreiben Sie uns bitte an.

Ihr Kapstadt.org Team

zurück Hauptseite: <<< Persönlichkeiten Geschichte

Louis Botha Südafrika

Buchungsanfrage

Name

E-mail (Anschrift)

Betreff

Ihre Anfrage

Bitte füllen Sie das Captcha aus und senden Sie es ab!