Green Market Square

Der historische Green Market Square, welcher ein Teil des Geschäftszentrums bildet, liegt im Herzen der Stadt Kapstadt. Dieser Platz bietet viel und hat eine gute Auswahl an Museen, Kunst- und Gewerbemärkten und anderen interessanten Sehenswürdigkeiten. Besuchen Sie in der Innenstadt von Kapstadt den ältesten Marktplatz des Landes. Hier erwartet Sie ein buntes Leben auf dem früheren Gemüsemarkt von Kapstadt, woraus der Name „Green Market“ entstand.

Innenstadt Kapstadt Innenstadt
 Bo Kaap Bo Kaap  historische Long Street Long Street  Green Market Square Green Market Square  St Geoge's Cathedral Kirche am Company Gardens St. Georges Cathedral
 Festung am Rathaus Castle of Good Hope  Dewaterkant Village De Waterkant Village  Company Gardens Companys Garden  District Six District Six

Green Market Square – Trödelmarkt in der Innenstadt

 

Auf diesem Marktplatz spiegelt sich die alte Zeit von Kapstadt wider. Einst wurde  hier der Sklavenhandel betrieben, später entstand der Gemüsemarkt und in der heutigen Zeit ist dort ein Trödelmarkt untergebracht, wo Sie afrikanische Kunstgegenstände, wie Masken, Bilder, Stoffe, Ringe und viele Holzfiguren kaufen können. Ringsherum um den Markplatz säumen Hotels, Cafès, Kunstfachgeschäfte und das “Old Town House“ von 1775 mit einer Gemäldeausstellung das Bild.

Der Platz mit seinen Marktständen, altem Kopfsteinplaster, den Straßenkünstlern und Artisten hat ein besonderes Flair, das Sie erleben müssen. Der Markt ist jeden Tag, außer Sonntags geöffnet. Vermeiden Sie einen Besuch des Marktes nach 17 Uhr!

Die Niederländische-Reformierte Kirche Groote Kerk

Mitten in der Szenerie sehen Sie die historische Kirche aus dem Jahre 1836, die auf dem Fundament der ältesten Kirche von Südafrika erbaut wurde. Das Fundamant der alten Kirche stammt aus dem Jahre 1678. Der Glockenturm von 1703 wurde mit übernommen. Der holländische Bildhauer Anton Anreith baute die kunstvolle holzgeschnitzte Kanzel der Kirche.

Schöne Bilder der Kirche können Sie jedoch nur am Sonntag erzielen, wenn der Markt geschlossen ist. Die unliegenden großen Hotelbauten haben die Kirche fast vollständig eingeschlossen.

Umgebung vom Green Market Square

Nehmen Sie sich Zeit und besuchen Sie auch die kleinen Nebenstraßen. Dort finden Sie viele Antiquitätengeschäfte, die hochwärtige Waren anbieten. Von alten Eingangstüren, über nostalgische Lampen finden Sie ein reiches Angebot. Die Händler arbeiten jedoch sehr professionell und die Preise haben internationalen Standard erreicht. Aber ″hier und da″ können Sie vielleicht noch ein Schnäppchen erzielen!?

Weitere Attraktionen in der Innenstadt – nähe Green Market Square

  • Long Street
  • Company’s Garden
  • Rathaus
  • Festung – Castle of Good Hope
  • Museum
  • Skaven Haus
  • Bildergalerien
  • St. George’s Cathedral
  • Houses of Parliament
  • Bo-Kaap Malay Quarter

Sogar die De Waterkant oder Victoria & Alfred Waterfront mit ihrem fantastischen Einkaufszentrum, Cafés und Restaurants kann zu Fuß erreicht werden. 

Sollten Sie weitere Informationen oder Fragen haben, so schreiben Sie uns bitte an.

Ihr Kapstadt.org Team

Buchungsanfrage

Name

E-mail (Anschrift)

Betreff

Ihre Anfrage

Bitte füllen Sie das Captcha aus und senden Sie es ab!

Weitere Informationen über die Stadtmitte

Alte deutsche Bäckerei

Weiter oberhalb des Marktes können Sie eine kleine deutsche Bäckerei besuchen. Sie liegt auf der Short Market Street auf der rechten Seite und ist wohl die älteste deutsche Bäckerei von Kapstadt. Ein Deutscher mit dem Namen Lewis eröffnet im Jahre 1942 die Bäckerei, wo vorher ein Cafè war. Er war ein deutscher Jude und flüchtete vor dem zweiten Weltkrieg und den Nazis nach Frankreich. Der Krieg holte ihn in Frankreich ein und er flüchtete weiter nach Südafrika. In Kapstadt eröffnete Herr Lewis eine deutsche Bäckerei mit französischem Flair.

Die Familie Weber aus Kapstadt übernahm die Bäckerei von 1975 bis 2000 und verkaufte Sie nach 25 Jahren aus Altersgründen. Noch heute werden in dieser alten Bäckerei “Deutsches Brot“ und “Deutsche Brötchen“ angeboten, was in Kapstadt schon eine Spezialität bedeutet. Besonders zur Weihnachtszeit finden Sie hier schöne Geschenkideen aus Marzipan, Schokolade oder Gebäck.

Die Innenstadt von Kapstadt – Green Market Square

Die Innenstadt von Kapstadt hat einiges zu bieten, besuchen Sie weiter die Long Street und den Company’s Garden, den früheren Gemüsegarten von Kapstadt. Heute ist der Company’s Garden die grüne Lunge von Kapstadt. Viele exotische Pflanzen säumen das Bild, Parkbänke laden zum Verweilen ein. Oberhalb des Gardens finden Sie das Museum und Planetarium von Kapstadt und auf der linken Seite ist die staatliche Bildergalerie untergebracht.

Am Anfang vom Company’s Garden sehen Sie auf der Waal Street das alte „Slaven House“ und viele historische Regierungsgebäude aus dem 18. Jahrhundert. Viele historische Gebäude auf der Waal Street sind gut erhalten geblieben und liebevoll restauriert worden.

St. George’s Cathedrale in der Stadtmitte – nähe Green Market Square

Die St. George’s Cathedral wurde von Sir Herbert Baker aus dem Sandstein des Tafelberges konzipiert und erbaut. Sie gilt als Mutterkirche der anglikanischen Gemeinde in Südafrika.

Bekannt geworden ist sie vor allem durch den Erzbischof Desmond Tutu. Während der politischen Unruhen in Südafrika galt sie als Zufluchtsort der Demonstranten. Die Kathedrale befindet sich, aus Sicht der Adderley Street, am Anfang des Company Garden. Beim Eintritt in die Kirche werden Sie das Gefühl bekommen, sich wie in einer Kirche in Europa zu befinden.

Long Street im Herzen der Stadt

Die Long Street ist wahrlich eine sehr lange Straße und läuft parallel zum Company’s Garden und endet ca. in der Höhe vom Green Market Square, nähe der Strand Street.

Die Strand Street ist die alte Westgrenze der Innenstadt. Alles was nach der Strand Street in Kapstadt in Richtung Meer erbaut wurde, ist aufgeschüttetes Land.

Die Long Street ist sehenswert und viele kleine Geschäfte sind hier beheimatet. Von alten Schneidereien, wo sie noch heute Ihren massgeschneiderten Anzug anfertigen lassen können, über Knopf- und Perlengeschäfte mit einer riesigen Auswahl, finden Sie weitere Geschäfte wie:

  • Lampengeschäfte
  • Alte Büchereien
  • Cafès
  • Antiquitätengeschäfte
  • Indische Restaurants
  • Kneipen
  • Private Bildergalerien