De Waterkant Village

De Waterkant Village in Kapstadt mit Infos über die Geschichte aus Südafrika zeigt Ihnen einen Stadtteil am Stadtzentrum mit historischen Häusern am Bo Kaap. Mehr als ein Geheimtipp in Kapstadt – die De Waterkant Village. Über der Waterfront von Kapstadt und unter dem Signal Hill gelegen, hat sich der Ortsteil De Waterkant zu einem Geheimtipp für Besucher und Einheimische in Kapstadt entwickelt. Kleine gemütliche Cafe’s, Antiquitätengeschäfte, Restaurants und historische Straßenzüge säumen das Bild dieses sympathischen Viertels. Bunte historische Häuser, sowie tolle Aussichten auf den Hafen von Kapstadt geben dem historischen Viertel eine besondere Note. Den neuen Betreibern auf diesen Straßen kann man gratulieren, daß sie mit wenig Mitteln sehr viel erreicht haben! Das alte Malaienviertel ist NEU erwacht.

Innenstadt Kapstadt Innenstadt
 Bo Kaap Bo Kaap  historische Long Street Long Street  afrikanischer Markt im Stadtkern Green Market Square  St Geoge's Cathedral Kirche am Company Gardens St. Georges Cathedral
 Festung am Rathaus Castle of Good Hope  De Waterkant Village De Waterkant Village  Company Gardens Companys Garden  District Six District Six

De Waterkant Village – die Altstadt von Kapstadt am Bo-Kaap

Zahlreiche Bars, Clubs und Diskotheken sind in der Umgebung der Altstadt zu genüge vorhanden. Dieser Stadtteil hat sich hervorragend herausgeputzt. Er bietet eine Altstadtatmosphäre, die in Kapstadt lange vermisst worden ist. Schöne renovierte Häuser sind in den Straßen zu bewundern. Die alten Kopfsteinpflaster sind erhalten worden, was dem “Neuen Viertel” einen historischen Charme verleiht, den es in der Stadt nur noch im nahe gelegenen Bo Kaap zu finden gibt.

De Waterkant History

Geschichte Bo Kaap und De Waterkant Village

Sheik Yusuf gilt als Gründungsvater der islamischen Gemeinde am Kap. Da er sich in seinem Heimatland gegen die holländischen Kolonialisten auflehnte, wurde er mit 49 Begleitern, darunter zwei Frauen und zwölf Kindern nach Südafrika verbannt. Lesen Sie mehr über die geschichtlichen Hintergründe.

Neben dem Besuch der Waterfront, sollten Sie unbedingt Zeit finden diesen alten Stadtteil von Kapstadt zu besuchen – es gibt vieles zu entdecken. Der Stadtteil hat eine besondere Atmosphäre und ist von der Innenstadt schnell zu erreichen und liegt bei der “De Waterkant Street”.

In der “Village” spiegelt sich auch der Flair der Regenbogennation wider, denn hier spielt sich auch die Gay- und Lesbenszene von Kapstadt ab. Homosexuelle und Lesben aus aller Welt treffen sich hier in Clubs und Bars, die zum Teil nur für sie aufgemacht worden sind. Café Manhattan gilt als einer der Treffpunkte für diese Szene in Kapstadt. Live Entertainment wird jeden Donnerstag und Samstag geboten.

In Kapstadt ist die internationale Gay-Szene beheimatet, denn die südafrikanische Verfassung hat Homosexuellen das Recht auf Gleichbehandlung zugesichert.

Sollten Sie eine Unterkunft in dieser einzigartigen Ortschaft am Rande vom Stadtzentrum suchen, so bieten wir Gästehäuser und Apartments in dieser Region von Kapstadt an.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Ihr Kapstadt.org Team

<<< zurück <  > weiter >>>

Kapstadt Reiseführer De Waterkant Village

Buchungsanfrage

Name

E-mail (Anschrift)

Betreff

Ihre Anfrage

Bitte füllen Sie das Captcha aus und senden Sie es ab!