Interessantes vom Wal

Interessantes vom Wal aus Kapstadt mit Informationen über Grauwale, Weißwale und Southern Right Whales aus Südafrika. Man könnte der Meinung sein, daß der Glattwal mit seinem riesigen Maul einen Stuhl verschlingen könnte. Dies ist nicht so, denn er könnte noch nicht einmal einen Apfel schlucken. In den Polargewässern nimmt der Glattwal am Tag ca. 500 bis 1600 kg Nahrung zu sich. In seinem Maul hat er "Barten", die ähnlich wie ein Sieb/Filter arbeiten.

Kontaktieren Sie Ein Agent

Durch die “Barten” drückt er riesige Wassermengen und fischt so seine kleine Nahrung heraus. Sie besteht in erster Linie aus Leuchtkrebsen und Ruderfußkrebsen (Krill), die eine Größe von ca. 0,5 bis 1,5 mm haben. Der Buckelwal gehört auch zur Familie der “Bartenwale”. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit der Rubrik ”Interessantes vom Wal”.

Interessantes vom Wal – Kapstadt Walbeobachtungen in Südafrika

  • Im Oktober 1988 wurden drei Grauwale in einer einmaligen Rettungsaktion im arktischen Gewässer von Russland, USA und einheimischen Eskimos gerettet. Das Eis war so dick geworden, daß sich die Tiere nicht mehr aus eigener Kraft befreien konnten. Ein Grauwal starb bei der Rettungsaktion, aber immerhin wurden noch zwei Wale gerettet. Die Kosten der Rettung beliefen sich auf stolze eine Mio Dollar.
  • 1966 erregte ein Weißwal in Deutschland großes Interesse, als er den Rhein ca. 400 km aufwärts schwamm.
  • Fürst Albert I. von Monaco war auf Walfang in der Nähe der Azoren unterwegs und hatte großes Interesse für den Mageninhalt eines Pottwales. Im Magen des Pottwales fand man gut erhaltene Überreste eines Riesentintenfisches. Die Fangarme waren armdick und bestanden aus Hunderten von Saugnäpfen. Jeder der Fangarme hatte eine Kralle, die so groß war, wie die von einem Löwen.
  • Wussten Sie, daß der Narwal, der jedoch im Nordpolarmeer sein zu Hause hat, einen gedrehten und geraden Stoßzahn mit einer länge von drei Metern auf dem Kopf besitzt?
  • Der Zahnwal benutzt zur Lähmung seiner Beute Schallwellen.
  • Die Walfischer nutzten den Familenverband der Grauwale aus. Sie harpunierten erst die Jungen. Die Weibchen griffen somit die Fangboote an, was ihnen meistens zum Verhängnis wurde. In einigen Fällen wurden jedoch die Fangboote zerstört, was aber zum Berufsrisiko eines Walfischers gehörte. Von den Fischern wurde der Grauwal auch als Teufelswal bezeichnet, weil er sich wehrt, wenn er oder seine Artgenossen in Bedrängnis kommen.
  • Grauwale schwimmen ca. 80 km am Tag.
  • Wale besuchen die großen südlichen Ozeane seit ungefähr 60 Million Jahren.
  • Jede Walfamilie hat einen anderen Dialekt! So kann man einzelne Familien über Unterwassermikrofone leicht unterscheiden!
  • Das Hodenpaar eines Wales wiegt ca. 1 Tonne. Dies ist einmalig in der Tierwelt!
  • Der Magen eines Wales kann ca. 2000 kg Nahrung aufnehmen.
  • Blauwale erreichen eine Tauchtiefe von ca. 150 Metern und können bis zu 20 Minuten abtauchen, ohne Luft zu holen.
  • Pottwale erreichen bei Nahrungssuche eine Tiefe von 2.300 Metern!!!! Man schätzt, daß er bis zu 3000 Meter tief tauchen kann.
  • Das Weibchen vom Blauwal kann nur alle 2 oder 3 Jahre ein Junges zur Welt bringen.
  • Das Herz eines Blauwals ist ca. so groß wie ein kleines Auto.
  • Die Schwanzflosse des Blauwals hat eine Breite von ca. 7 Metern.
  • Weisswale können nur alle 3 Jahre ein Junges gebären.
  • Southern Right Whales haben ca. 11.000 Liter Blut in ihrem Kreislauf und wiegen ca. 60 Tonnen. Ihr Herz wiegt ca. 450 kg und hat einen Durchmesser von 120 cm. Die Leber wiegt ca. 1000 kg. Die Zunge des Wales hat ein Gewicht von ca. 5000 kg. Das Skelett hat ein Gewicht von ca. 2500 kg und der Kopf alleine 750 kg. Der Unterkiefer vom Southern Right Whales beträgt ca. 4,5 Meter.
  • Der Glattwal braucht für seine Reise vom Südpool nach Südafrika ca. 6 bis 8 Wochen und das bei einer Schwimmgeschwindigkeit von ca. 4 bis 5 km/h.
  • Wenn der Wal beim Auftauchen bläst, entsteht eine Fontäne von ca. fünf Metern. Die ausströmende Luftgeschwindigkeit an der Öffnung beträgt ca. 300 km/h.
  • Wenn der Blauwal pfeift, dann ist der Ton 188 Dezibel laut. Diese Lautstärke ist mehr als ein startendes Flugzeug.
  • Im Jahre 1790 töteten die Amerikaner ca. 3.000 Wale in der False Bay vor den Toren Kapstadts in nur einer Saison.
  • Südafrika jagt seit 1935 keine Wale mehr.
  • Der Bestand war 1935 von ehemaligen 25.000 Walen auf nur 50 Wale geschrumpft.
  • Die südlichen Meere weisen im Moment einen Bestand von ca. 2.200 Wale auf. In der ganzen Welt wird der Bestand auf 5.500 Wale geschätzt.
  • In vielen Laternen in Europa oder USA brannte Walöl oder es wurde als Brennstoff zum Kochen benutzt.
  • Der Mensch entwickelte sich vor ca. 320.000 Jahren. Der Wal und Delfin vor 60 Mio. Jahren!!!!
  • Kein Dinosaurier war größer oder schwerer als ein Wal.
  • Das Gewicht des Gehirns eines Pottwales beträgt ca. 9 kg. Kein Lebewesen der Welt hat ein größeres Gehirn!

Sollten Sie weitere Informatonen oder Bilder über unsere Rubrik ”Interessantes vom Wal” für uns haben, so freuen wir uns über jede Zuschrift.

Ihr Kapstadt.org Team

zurück Hauptseite: <<< Wale

Interessantes vom Wal

Buchungsanfrage

Name

E-mail (Anschrift)

Betreff

Ihre Anfrage

Bitte füllen Sie das Captcha aus und senden Sie es ab!