Löffelhunde

Die Löffelhunde (Otocyon megalotis) kommen in vielen Wildparks von Kapstadt vor und werden oft mit Schakalen in Südafrika verwechselt. Auf Grund der großen Ohren (13 cm) ist er jedoch leicht von einem Schakal zu unterscheiden.

Löffelhunde aus Kapstadt – Bat-Eared Fox – Afrikanischer Fuchs

Die Ohren vom Löffelhund sind gut durchblutet und werden für den Temperaturausgleich (ähnlich wie beim Elefanten) benutzt. Besonders sind die Ohren für die Jagd nach Kleintieren sehr nützlich.

Der Löffelhund (Bat-Eared Fox), auch afrikanischer Fuchs benannt, hält sich in Savannen und in Gegenden auf, wo sich viele Wildtiere befinden. Auf Grund seines kleinen Gebisses (mindestens 48 Zähne) hat er sich auf Insekten jeder Art spezialisiert. Zu seinem Speiseplan gehören Mistkäfer oder Heuschrecken, aber auch Vogeleier, kleine Wirbeltiere und Früchte sind dabei. Zu seiner Lieblingsnahrung zählen Termiten, die in Südafrika sehr verbreitet sind.

Bilder vom Afrikanischen Fuchs – Bat-Eared Fox – Landtiere 

In der Regel bewohnen Löffelhunde einen Erdbau, den sie von anderen Wildtieren übernommen haben. Dort halten sie sich mit einer Gruppe von 2 bis 6 Tieren auf. Besonders in der heißen Zeit des Jahres bleiben sie am Tage im Bau. In den Abend- und Nachtstunden geht es auf die Jagd nach Insekten. Sie laufen mit ihrem Partner aufgeregt hin und her und scheuchen somit Insekten auf. Ihre Gesichter zeigen, daß sie sehr konzentriert bei der Futtersuche sind und ihr Umfeld nicht wahrnehmen. Ihre größten Gegner sind Leoparden, Hyänen und Menschen.

Löffelhunde bekommen einmal im Jahr 2 bis 4 Junge, die von beiden Partnern aufgezogen werden. Beide Partner gehen eine lebenslange Bindung ein. Die gesamte Gruppe kümmert und beschützt den Nachwuchs.

Viele Farmer jagen Löffelhunde wegen ihrem Fell. Das Fell vom Löffelhund ist gelbbraun, Teile vom Gesicht und Ohren dunkelfarbig, das Ende vom Schwanz und die Pfoten besitzen ein schwarzes Fell. Die kleine Schnauze ist hellgefärbt, der Nasenrücken wiederum schwarz. Die Kopfrumpflänge vom Löffelhund beträgt 55 cm, die Schulterhöhe ca. 35 cm.

Ob der Löffelhund (Bat-Eared Fox) vom Hund abstammt, da ist sich die Fachwelt nicht sicher. Nach neuesten Forschungen soll er vom Rotfuchs abstammen!?

Unsere  Fotos von den Löffelhunden stammen vom West Coast Nationalpark, der ca. 150 km von Kapstadt entfernt liegt!

 ← zurück Hauptseite

Löffelhunde

Buchungsanfrage

Name

E-mail (Anschrift)

Betreff

Ihre Anfrage

Bitte füllen Sie das Captcha aus und senden Sie es ab!