Adam Kok

Adam der Koch – Adam Kok war ein ehemaliger Sklave, der am Ende des 18. Jahrhunderts eine kleine Gruppe von Mischlingen in den Norden des Landes führte. Die Europäer nannten die Mischlinge ’’ Basters’’. In ca. 160 km Entfernung von Kimberley liegt der kleine 5.000 Seelenort Griquatown (Griqua City).

Kontaktieren Sie Ein Agent

In der Gründungszeit hieß sie auch Klaarwater. Die Kleinstadt wurde ca. 1812 gegründet und ist damit die älteste von Europäern gegründete Ortschaft vom südlichen Afrika und ist nördlich des Oranje Flußes gelegen.  

 Adam Kok – Führer vom Griqualand in Südafrika – Kapstadt Persönlichkeiten

Adam Kok

Adam Kok

Erst als Missionare sich der Menschengruppe annahm und dort eine Missionsstation gründeten, wurden sie mit dem Namen Griquas umgenannt.

Griqualand – Der vergessene ”Staat” in Südafrika – Kapstadt

Die Stadt Griquatown wurde wie ein kleiner Staat verwaltet und verfügte über eigene Münzen und besaß eine Flagge. Die Einwohner der kleinen Stadt drängten die auch ansässigen San und Tswan weiter ab und beanspruchten das Land für sich alleine.

Das Ende des kleinen ”Staates” kam schnell, als in Kimberley die ersten Diamanten gefunden wurden. Das Landrecht der Griquas war 1871 vom Gouverneur am Kap amtlich bestätigt worden, jedoch gelang es den Politikern und Geschäftsleuten (Sir Cecil Rhodes) sehr schnell diesen Vertrag zu brechen. Im Jahre 1880 wurde es der Kapkolonie zugeteilt.

Die Menschen in dieser Gegend beschäftigen sich mit Schafzucht. Auch werden Edelsteine (Tigerauge) abgebaut und zu Schmuckstücken verarbeitet.

Das Museum der Ortschaft beschäftigt sich mit Mary Moffat, der Frau des berühmten Afrikaforschers David Livingstone. Sie wurde 1821 in Griquastad geboren und ist wohl neben Adam Kok die größte Persönlichkeit in der Geschichte dieser Ortschaft.

Ausflüge in der Umgebung:

Magersfontein

  • Am 11.12.1899 kam es hier zu einer blutigen Schlacht. Die Buren verschanzten sich hier erstmals in Schützengräben und werten sich gegen die Besatzungsmacht der Briten.

Vaalbos National Park

Hier finden Sie drei verschiedene Landschaftsformen und Ökosysteme:

  • Karoo-Halbwüste
  • Grasveld
  • Kalahari-Sandsteppe

Der Park ist nicht gut besucht und Sie finden dort folgende Landsäugetiere:

  • Büffel
  • Giraffen
  • Gnus
  • Antilopen
  • Nashörner

Bloemfontein

  • Die Stadt entstand durch den Buren Johannes Brits, der eine Farm im Jahr 1854 in dieser Gegend gründete. Auf seiner Farm war eine Quelle, wo viele Blumen wuchsen. So entstand der Name dieser Stadt: Bloemfontein – Blumenquelle.
  • Nur ein Jahr später erkannten die Briten die besondere Lage dieser Gegend und bauten dort eine Garnison auf. Im Jahr 1854 wurde Bloemfontein zur Hauptstadt des gegründeten Oranje-Freistaats erklärt. In der heutigen Zeit ist die Stadt Sitz des Obersten Gerichts in Südafrika geworden und Hautpstadt vom Bundesland Free State. Gleichzeitig wurde die Stadt ein Kultur- und Bildungszentrum. Sie besitzt einer der schönsten Universitäten des Landes. Viele historische Gebäude können Sie noch heute in der President Barnd Street bewundern. Besuchen Sie die Twin-Spired Church mit zwei Türmen, die nach dem Vorbild des Bamberger Doms erbaut wurde.
  • Bloemfontein wird auch die Rosenstadt genannt. Die schönsten Rosenanpflanzungen können sie westlich von der Altstadt bewundern.

zurück Hauptseite

Adam Kok

Buchungsanfrage

Name

E-mail (Anschrift)

Betreff

Ihre Anfrage

Bitte füllen Sie das Captcha aus und senden Sie es ab!