Flora

Die Flora in der Umgebung von Kapstadt ist eines der Höhepunkte, die neben der Tierwelt, das Reiseland Südafrika besonders auszeichnet. Der Tafelberg in Kapstadt mit seiner wunderschönen Flora und Fauna wurde von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet. Nur der Tafelberg mit seinen zwölf Aposteln verfügt über 14.000 verschiedene Pflanzen. Dieser kleine Nationalpark von Südafrika beherbergt mehr Pflanzenarten, als alle Pflanzen in England.

Flora in der Umgebung von Kapstadt – Wissenswertes aus Südafrika

In der Region Overberg liegt das berühmte “Cape Floral Kingdom“, eine von sechs botanischen Zonen, die mit 8.500 endemischen Arten die größte Vielfalt auf der Welt zu bieten hat. Eines der Pflanzengruppen im Kapland wird „Fynbos“ (feiner Busch) genannt. Diese Pflanzenarten gedeihen auf nährstoffarmen Böden und brauchen nur wenig Wasser.

Der Fynbos besteht aus Proteen (Protea – Nationalblume von Südafrika), Erikagewächsen, Kap-Gräsern, wilde Geranien, Gänseblumen und verschiedene Lilienarten. Auf folgenden Seiten stellen wir Ihnen ein paar Bäume, Pflanzen und Früchte vor.

Camphor Tree Kohlpalme Kalanchoe beharensis Grenadilla Passionsfrucht
Kampferbäume Cabbage Tree Kalanchoe beharensis Grenadilla
Kalanchoe orgyalis African Milk Bush Affenbrotbaum Protea Nationalblume

 Kalanchoe orgyalis

Milk Bush Baobab Baum Protea

Die Flora erwacht in Kapstadt zwischen dem Winter und Frühling. Einen genauen Zeitpunkt kann man nicht nennen. Sollte der Regen in der Winterzeit im Juli enden, so können Sie Anfang August mit der Blüte rechnen. Falls der Regen später aufhört, so kann sich der Frühling mit seiner Blumenblüte erst Anfang September einstellen.

Viele Wildblumen verschiedenster Arten stehen in dieser besagten Zeit in voller Blüte. Sobald die volle Pracht zu bewundern ist, so spricht es sich in Kapstadt wie ein Lauffeuer herum. Viele Südafrikaner zieht es in dieser Zeit zur Westküste von Kapstadt, wo das Blumenmeer sehr sehenswert und farbenprächtig ist.

Im West Coast National Park wird nur in dieser Zeit der Postberg geöffnet. Ein kleines und privates Tierreservat, wo die Blumenpracht besonders schön ist. Hier können Sie die Flora und Fauna in Kapstadt am Besten bewundern. Zebras, Springböcke und andere Antilopenarten geben inmitten der Wildblumenpracht ein einmaliges Bild wieder. Einmalig ist es auch in dieser Zeit, daß Sie an der Atlantikküste verschiedene Walarten beobachten können.

Ein weiterer Höhepunkt die Flora und Fauna von Kapstadt zu bewundern, ist der Bontebok National Park. Er liegt ca. 5 km von Swellendam entfernt. Besonders im Frühjahr, wenn die Wildblumen mit ihrer sehenswerten Blüte beginnen, ein besonderer Abschnitt in der Umgebung von Kapstadt. Neben der Flora können Sie auch die Tierwelt bewundern. Im Bontebok National Park sind die vom Aussterben bedrohten Buntböcke, Bergzebras (Mountain-Zebras), Kap-Grys-Böcke, Hartebeeste, Springböcke und andere Antilopenarten zu beobachten. Besonders lohnen in dieser Zeit Kapstadt Safaris, denn die Tierwelt erwacht mit der Blütezeit ebenso.

Wer die Flora von Kapstadt schnell erkunden möchte, so ist ein Besuch im Botanischen Garten von Kirstenbosch ein Pflichtbesuch. Im Botanischen Garten von Kirstenbosch finden Sie eine Fülle von Pflanzen aus Kapstadt und Südafrika wieder. Hier wird die Flora von Kapstadt mit einer eindrucksvollen Kulisse dargestellt.

Auch können Sie von Kirstenbosch aus den Tafelberg von Kapstadt bewandern und die Flora und Fauna bewundern.

← zurück Hauptseite

Flora Südafrika

Buchungsanfrage

Name (Name)

E-mail (Anschrift)

Ihre Anfrage

Bitte lösen Sie die Aufgabe!