Klimadaten

Die Klimadaten der Kap-Halbinsel in Kapstadt besitzen ein mediterranes Klima in Südafrika mit klar definierten Jahreszeiten. Das Herbstwetter ist relativ kurz und fängt Mitte April bis Mai an. Das Winterwetter startet im Mai bis September, wobei die Monate Juni und Juli als Hauptwintermonate bezeichnet werden können, wo es auch in den Bergen von Kapstadt schneien kann. Große Kaltfronten vom Atlantik erreichen in diesen zwei Monaten Kapstadt und es kann zu schweren Niederschlägen und starken nordwestlichen Winden kommen. Auf folgender Seite können Sie sich über die Klimadaten informieren.

Klimadaten – Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Weitere Themen und Klimadaten:

 Wetter
  Frühling   Sommer    Herbst    Winter   Wassertemperaturen   Temperaturen
  Sonnenstunden   Luftfeuchtigkeit   Winde Klimadaten Südafrika Klimadaten   Beste Reisezeiten   Wetterbericht

Das Winterwetter ist kühl, mit einer durchschnittlichen Temperatur von mindestens 7 ° C. Die meisten Niederschläge in Kapstadt kommen im Winter, aufgrund der bergigen Topographie der Stadt. Anbei möchten wir Ihnen zwei Wettertabellen vorstellen, wo Sie die Höchst- und Tiefsttemperaturen aus der Region Kapstadt überblicken können.

Klimadaten – Kapstadt Wetter – Jahrestemperaturen im Durchschnitt – °C – Regenfall in mm

Klimadaten – Monate

Januar

Febr

März 

Apr

Mai

Juni

Juli

Aug

Sept

Okt

Nov 

Dez

Jahr 

Maximale Temperatur °C

39

38

41

39

34

30

29

32

33

37

40

35

41

Durchschn. Temperatur °C

26

27

25

23

20

18

18

18

19

21

24

25

22

Tiefsttemperatur Tag °C

16

16

14

12

9

8

7

8

9

11

13

15

11

Tiefsttemperatur Nacht °C

7

6

5

2

1

-1

-1

0

0

1

4

6

-1

Regenfall mm

15

17

20

41

69

93

82

77

40

30

14

17

 515

  • Durchschnittlicher Regenfall im Jahr – 42.92 mm
  • Die Tiefsttemperaturen in der Nacht geben auf der Tabelle den tiefsten Wert an. In der Regel liegen die Nachttemperaturen in den Sommermonaten bei angenehmen 12 bis 15 Grad. In der Winterzeit erreichen die Nachttemperaturen ca. 4 bis 9 Grad in der direkten Umgebung von Kapstadt. In der Bergwelt wird es in der Winterzeit ca. 3 Grad kälter, wie in Kapstadt selber!

Klimadaten – Kapstadt Wetter – Jahrestemperaturen im Jahr in °F – Regenfall in Inches

Klimadaten – Monate

Jan

Feb

März 

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov 

Dez

Jahr

Max. Temperatur °F

102

100

106

102

93

86

84

90

91

99

104

95

106

Durchschn. Temperatur °F

79

81

77

73

68

64

64

64

66

70

75

77

72

Tiefsttemperatur Tag °F

61

61

57

54

48

46

45

46

48

52

55

59

52

Tiefsttemperatur Nacht °F

45

43

41

36

34

30

30

32

32

34

39

43

30

Regenfall Inches

0.59

0.67

0.79

1.61

2.72

3.66

3.23

3.03

1.57

1.18

0.55

0.67

20.28

 

Die Niederschlagsmenge für bestimmte Regionen in der Umgebung von Kapstadt können dramatisch variieren. Der Vorort Newlands, der im Süden der Stadt liegt, ist der nasseste Vorort von Kapstadt.

Die Täler und Küstenebenen haben eine durchschnittliche Regenmenge von 515 mm pro Jahr, während die Berggebiete im Jahresdurchschnitt bis 1500 mm pro Jahr sein können.

Bei starken Regenfällen können Sie ein Naturschauspiel beobachten. Die Berge verlieren aus allen Seiten Wasser. Riesige Wasserfälle entstehen in Minuten. Lange nachdem der Regen aufgehört hat, kann man das Naturschauspiel weiter verfolgen.

Das Sommerwetter dauert von November bis März und es ist warm und trocken. Im April ist der Übergang vom Sommerwetter zum Herbstwetter. Im Monat April ist in der Regel das Wetter sehr stabil und schön. Nur die Nächte kühlen schon sehr ab.

An den Abenden sind Pullover oder Sommerjacken angemessen, denn ohne sie beginnt man rasch zu frieren. Richtig warme Kleidung kann jedoch getrost zu Hause bleiben, denn für einen Sommer in Cape Town wird sie nicht benötigt.

Kapstadt wird häufig von starken Winden aus dem Südosten besucht, lokal bekannt als Cape Doctor, weil diese Winde die Luft reinigen. Durch diese Winde werden Krankheitserreger wie Viren in dieser Region von Südafrika buchstäblich weggeblasen. Massenerkrankungen wie in Europa üblich, entstehen in Kapstadt relativ selten. Daher wird das Wetter in Kapstadt als Gesundheitsklima bezeichnet.

Die Süd-Ost Winde werden durch ein Hochdruck-System beeinflusst, bekannt als das Süd-Atlantik-Hoch. Das Sommerwetter in Kapstadt ist sehr mild, mit einem Durchschnitt von höchstens 26 ° C. Spitzentemperaturen von über 39 Grad sind sehr selten.

Das Sommerwetter in Kapstadt verliert seine Milde, wenn heiße Bergwinde aus der naheliegenden Karoo eintreffen. In der Regel treffen diese Winde für ein paar Tage im Februar und Anfang März ein. Es kann passieren, daß ein paar Tage Spitzentemperaturen von über 40 Grad entstehen, die jedoch in der Nacht immer abkühlen.

Die Nächte in Kapstadt sind immer recht kühl, was Kapstadt dem kalten Atlantik zu verdanken hat. So ist ein guter Nachtschlaf ohne Klimaanlage immer möglich.

Das Winterwetter in Kapstadt besitzt am Tage angenehme Temperaturen. Die Spitzentemperaturen liegen am Tag bei 17 bis 21 Grad. In der Nacht kann es sich in der näheren Umgebung von Kapstadt bis auf 4 Grad abkühlen. In der weiteren Umgebung von Kapstadt in Richtung Paarl, Stellenbosch und Franschhoek wird es in der Nacht bitter kalt.

In Ceres werden sogar Minustemperaturen von -1 Grad erreicht. In diesem Gebiet wachsen auch die einzigsten Kirschbäume von Südafrika. Da die Kirschblüte Minustemperaturen für ihre Früchte benötigt, sind diese Minustemperaturen für dieses Obstanbaugebiet auch sehr wichtig.

Auch ist Wintersport in dieser Region von Kapstadt möglich. Falls in Kapstadt bekannt wird, daß es in Ceres geschneit hat, setzen Autolawinen in Richtung Ceres ein, damit man den Schnee, der in Südafrika eine absolute Sensation ist, bewundern kann. Viele Kinder sind sehr erfreut, einmal in ihrem Leben Schnee zu sehen und einen kleinen Schneemann zu bauen. Kapstadt kann von Touristen zu jeder Jahreszeit besucht werden.

Nur in den zwei Wintermonaten Juni und Juli kann es passieren, daß es mal zwei oder drei Tage regnet. Die anderen Wintertage sind tagsüber sonnig und durch den Regen ist die Luft klar und sauber. Nur nach einem Regentag hat man eine riesige Weitsicht. Von der Westküste in Kapstadt (West Coast Nationalpark) kann man klar und deutlich in ca. 150 km Entfernung den Tafelberg von Kapstadt erkennen.

Das Winterwetter verabschiedet sich Mitte September bis Anfang Oktober. Einzelne Regentage entstehen noch in dieser Übergangszeit. Durch den Mix von Regen und warmen Abschnitten erwacht die Natur aus ihrem Winterschlaf. Viele Regionen in der Umgebung von Kapstadt verwandeln sich in den ersten Frühlingstagen in riesige Blumenteppiche.

Viele km können Sie Wildblumen in allen erdenklichen Farben bewundern. Zur gleichen Zeit erreichen die Wale die Küstenregion von Kapstadt. Der Frühling in der Umgebung von Kapstadt ist eine besondere Zeit und für jeden Touristen sehr sehenswert. Falls Sie wunderschöne Blumenwiesen in der Region von Kapstadt bewundern möchten, so besuchen Sie Wuppertal an der Westküste von Kapstadt!

Falls Sie weitere Klimadaten benötigen, so freuen wir uns auf Ihr Anschreiben.

Ihr Kapstadt.org Team

zurück zurück weiter weiter

Reiseführer Kapstadt

Buchungsanfrage

Name (Name)

E-mail (Anschrift)

Ihre Anfrage

Bitte lösen Sie die Aufgabe!