Matjiesfontein

Matjiesfontein ist eine Museumsstadt in der Karoo von Südafrika. Von Kapstadt erreichen Sie die historische Ortschaft über die N 1 in Richtung Garden Route. Sie kommen in Matjiesfontein an und es herrscht eine Totenstille. Es fehlt nur das Mundharmonika Lied “Spiel mir das Lied vom Tod“ (Musik von Ennio Morricone) und der Filmklassiker mit Charles Bronson, Henry Fonda und Claudia Cardinale könnte hier nochmals gedreht werden. Sie finden keine Menschenseele auf der Straße – doch auf einmal hören Sie das Pfeifen einer Dampflok und im Handumdrehen ist die Ortschaft voll mit Touristen. Verschiedene Luxuszüge wie der Blue Train oder Rovos Rail machen hier einen Zwischenhalt und die Gäste der Nobelbahnen können sich in der Museumsstadt die Beine vertreten. Der ganze Spuk dauert vielleicht eine Stunde und es herrscht wieder die große Ruhe in der Ortschaft.

Karoo
 Matjiesfontein Matjiesfontein  Tankwa National Park Tankwa National Park  Sutherland Surtherland

Matjiesfontein – die Museumsstadt in der Karoo von Südafrika

In früheren Zeiten war die Ortschaft ein unbedeutender Bahnhof an der Strecke Kapstadt nach Johannesburg. Gestoppt wurde nur, damit die Dampflokomotiven Speisewasser tanken konnten.

Ein Bahnangestellter aus Kapstadt mit dem Namen James Douglas Logan wurde versetzt und er erlebte hier seinen zweiten Frühling. Er war schwer Lungenkrank und die trockene Karoo heilte seine Krankheit. Schnell entstand die Idee hier einen Kurort entstehen zu lassen und es wurde mit dem Bau vom Hotel Milner in Matjiesfontein begonnen.

In Kapstadt oder Johannesburg sprach sich die Nachricht von dieser ungewöhnlichen Ortschaft schnell herum, denn im Hotel wurden wilde Partys gefeiert. Persönlichkeiten die Egar Wallace, Rudyard Kipling, der Sultan von Zansibar und Sir Cicil Rhodes waren die wohl berühmtesten Gäste. Einige Besucher der Ortschaft ließen sich hier sogar nieder und so lebte die Schriftstellerin Olive Schreiner von 1890 bis 1892 in dem Dorf.

Das Hotel Lord Milner können Sie über uns buchen und dort übernachten. Das alte Hotel wurde von dem berühmten Hotelier David Rawdon aus Kapstadt mit viel Aufwand restauriert. Doch Vorsicht – dort soll es spuken!

Im historischen Hotel spukt es von Zeit zu Zeit und lachende Stimmen, sowie das Klicken von Billiardkugeln soll in der Nacht zu hören sein. Eine alte Legende sagt, daß der Geist des verwundeten britischen “Soldaten Tomm“ aus dem Burgenkrieg immer noch die Räumlichkeiten aufsucht. Doch keine Angst, der Geist soll harmlos sein!

Es gibt viel zu sehen und im alten Bahnhof finden Sie mehrere Zimmer mit vielen Antiquitäten. Das alte Stellwerk und der Fahrkartenverkaufsschalter sind im originalen Zustand erhalten geblieben. Dort können Sie sehen, daß dort noch Fahrkarten für die 3. Klasse verkauft wurden. Ein weiteres Museum unterrichtet Sie über die Bahngeschichte von Südafrika. Alte Personenzüge sind hier ausgestellt und sogar die alten Schlafwagen können besichtigt werden. Desweiteren finden Sie ein Postamt und eine uralte Bank dort vor. Ein kleines Restaurants bietet Ihnen Spezialitäten der Karoo an. Auf unserer Bildergalerie finden Sie mehr bildliche Informationen.

Zum Abschluß von Matjiesfontein sollten Sie die alte Kneipe aufsuchen, die mehr an einen Wildwest Saloon erinnert. Er ist im historischen Stil erhalten geblieben. Ein sehr freundlicher Mitarbeiter dieser Wirtschaft spielt des öfteren auf dem historischen Klavier vergessene Lieder alter Zeiten und erhofft sich mit strahlendem Lächeln natürlich ein kleines Trinkgeld, was er sich redlich verdient hat. Nebenbei zeigt er Ihnen auch auf Wunsch den hinteren Teil vom Museumsgebäude, wo unsagbare Schätze aus der Jahrhundertwende ausgestellt werden.

Also haben Sie keine Angst vor dem Geist des Hotels. Ein Besuch lohnt auf jeden Fall. Falls Sie Oudtshoorn und die Garden Route besuchen möchten, bietet sich diese Strecke über den Swartberg Paß gerade zu an. Nur rechnen Sie mit einer Fahrzeit von Kapstadt bis Oudtshoorn mit Zwischenaufenthalt von mindestens 8 bis 9 Stunden. Für einen Tagesausflug von Kapstadt ist die Anfahrtszeit von ca. 3 Stunden relativ lang, wenn man den Rückweg mitberechnet. Ein weiteres Ausflugsgebiet in der Umgebung von Matjiesfontein ist der Tankwa Nationalpark und Surtherland, wo Ihnen der Sternenhimmel von Südafrika genau erklärt wird. 

Sollten Sie eine Garden Route Tour planen, möchten wir hiermit unsere Dienste anbieten. Wir holen Sie von Ihrer Unterkunft in Kapstadt ab und werden mit Ihnen aufregende Ferientage erleben.

Wir freuen uns über Ihre Zuschrift

Ihr Kapstadt.org Team

zurück zurück weiter weiter

Reiseführer Kapstadt Matjiesfontein

Buchungsanfrage

Name (Name)

E-mail (Anschrift)

Ihre Anfrage

Bitte lösen Sie die Aufgabe!