Garden Route

Die Garden Route von Südafrika bietet sich für Touren & Safaris von Kapstadt aus an. Lagunen, einsame Strände, reiche Tierwelt mit Wälder und einzigartigen tropischen Landschaften. Eine der bekanntesten und wunderschönsten Gegenden in Südafrika ist die Gardenroute, die von Kapstadt schnell erreicht ist. Die Garden Route befindet sich zwischen Heidelberg und Storms River, parallel zur Ostküste und besitzt eine atemberaubende Auswahl an Flüssen, Bergen, Wäldern und langen Sandstränden. Der “Garten Eden“ ist eine Reise wert und wird Sie begeistern!

Sehenswürdigkeiten Reiseführer
 Wissenwertes Wissenwertes  Stadtgebiet Stadtgebiete  Seeseite Atlantikküste  Weingebiete Winelands  False Bay False Bay  Western Cape Overberg Overberg
 West Coast Westküste  Gardenroute Garden Route  Kleine und Große Karoo Karoo  Suedafrika Südafrika  Klima & Wetter Wetter

Garden Route von Südafrika – Kapstadt Rundreisen bis Addo Elefantenpark

Portelizabeth Addo National Elefanten Park Shamwari Game Reserve Jeffreysbay
Port Elizabeth Addo Elephant Park  Shamwari  Jeffrey’s Bay
 
Tsitsikamma Nationalpark Plettenbergbay Lagunenstadt Knysna Wilderness
Tsisikamma Nationalpark Plettenberg Bay Knysna Wilderness
 
George Mosselbay Oudtshoorn Route62
George Mossel Bay Oudtshorn  Route 62
 

Es gibt eine Vielfalt an Fauna und Flora entlang der Garden Route, von denen die meisten geschützt sind. Entlang der Route gibt es abgesehen von den Wanderwegen, zahlreiche kleine Städte, die eine reiche Auswahl an Attraktionen bieten. Die Wale in Hermanus werden Sie zum Staunen bringen oder Sie machen einfach nur einen Spaziergang durch das traumhafte Fischerdorf.

Der Höhepunkt einer jeden Tour zur Garden Route ist ohne Zweifel der Besuch des Addo Elephant National Parks. Dort sollen bald  die Big 7 bewundert werden können. Dies bedeutet, daß Sie in naher Zukunft dort folgende Wildtiere sehen können: Elefant, Büffel, Nashorn, Leopard, Löwe, Weißer Hai und südlicher Glattwal. Der Addo Park wird der einzige Tierpark auf der Welt sein, wo dieses möglich ist!

Die wunderschöne Urlaubsregion gehört zweifellos zu den beliebtesten Routen in Südafrika. Neben einer atemberaubenden Flora sind es vor allem die Landschaften, die faszinieren. Erklärtes Reiseziel vieler Urlauber ist es daher, ein kleines Stück der Blumenpracht von Südafrika nach ihrer Rückkehr in die Heimat zu bringen. Am Besten gelingt dies mit der Protea, der Nationalblume des Landes. Sie wächst entlang der Garden Route in freier Landschaft. Kultiviert ziert sie jedoch auch in unterschiedlichen Teilen von Europa so maches Gewächshaus. Viele Gärtnereien bieten Samen der edlen Pflanze an.

Unser TIPP – Garden Route Unterkunft

Wir besitzen eine herrliche Logde, die wunderschön auf einem kleinen Hügel und in einer Naturlandschaft liegt. Dort wohnen Sie sehr schön und bekommen das beste Frühstück von Südafrika. Die Lodge in Knysna bietet Ihnen eine ländliche, sehr reizvolle Umgebung mit Blick auf die Lagune und Berge. Sie haben die Wahl zwischen 9 komfortablen Zimmern und Suiten, davon manche mit eigener Küchenzeile, Kamin oder Whirlpool. Alle Räume haben ein eigenes Bad. Das Frühstück wird in einer attraktiven Frühstückslounge serviert. Den Ort Knysna erreichen Sie in wenigen Autominuten. Die umliegenden Strände sind schnell erreicht!

Für weitere Fragen oder Wünsche freuen wir uns auf Ihr Anschreiben.

Ihr Kapstadt.org Team

zurück zurück weiter weiter

Garden Route Reiseführer Kapstadt

 

 

Garten Eden – Weitere Reiseinformationen

Wir hoffen, Sie werden es geniessen, diese wunderschöne Gegend Südafrikas zu erkunden. Wir empfehlen Ihnen, für mindestens drei Tage zu bleiben. Wenn Sie beabsichtigen Port Elizabeth und den Addo Elefanten Nationalpark zu besuchen, sogar sechs Tage. Für den Addo Park sollten Sie mindestens zwei Besuchstage einplanen.

Kapstadt – Route 62 über Oudtshoorn

Hiermit möchten wir Ihnen eine Strecke von Kapstadt nach Oudtshoorn empfehlen, die über die berühmte Route 62 verläuft. Auf dem Weg erleben Sie das größte Weinanbaugebiet in der Umgebung von Kapstadt. Weiter verläuft die Route 62 durch die „Kleine Karoo“.

 Gardenroute Safaris & Tours

Wer Safaris auf der Gardenroute von Südafrika erleben möchte, hat zwei Optionen. Es besteht einmal die Möglichkeit, eine eigene Safari zu gestalten oder Sie wählen die Option einer geführten Safari.

Auf unserem Reiseführer geben wir Ihnen weitere Informationen zu den jeweiligen Städten entlang der Gartenroute. Bitte besuchen Sie auch unsere Bildseiten über die Garden Route von Südafrika.

Als nächstes in westlicher Richtung nach George folgt der Wilderness National Park wo Sie segeln, wandern, Mountain Biking oder Kanufahren können. Die Gartenroute von Südafrika bietet viel und ist neben Kapstadt einer der Höhepunkte Ihrer Südafrika Reise!

Das Entdecken der Gardenroute in Südafrika mit dem Mietwagen ist zweifellos ein beeindruckendes Erlebnis. Schließlich kann auf keine andere Weise die wundervolle Landschaft von Kapstadt aus so individuell erkundet werden. War es früher oft so, daß gerade ein Mietwagen in Südafrika nicht selten durch diverse Mängel auffiel, hat sich dies gewandelt. Heute kann jeder in der Regel mit funktionierenden Bremsscheiben und generell einem komfortablen Leihwagen rechnen. Dort anhalten zu können, wo es am Schönsten ist, macht das Besondere aus.

In dem schönen Städtchen Knysna ist ein Besuch der hiesigen Austernzuchtstation “Knysna Oyster Company“ lohnenswert. Dort ist auch eine kleine Taverne mit Lagunengarten angeschlossen, welche zum Austernsnack einlädt. Bitte verlangen Sie aber FRISCH geöffnete Austern. Gerne öffnet man Austern vorher und diese sind nicht zu empfehlen, da der eigentliche natürliche Geschmack verloren geht.

Weiter westlich stoßen Sie auf den Tsitsikamma National Park. Unternehmen Sie dort eine mehrtägige Wanderung entlang der Küstenwanderwege. Die zwei weltberühmtesten Wanderwege “Otter Trail“ und Tsitsikamma Trail gehören zu den schönsten Wanderrouten des Landes. Halten Sie im beliebtesten Badeort Plettenberg Bay entlang der Garden Route an und entspannen dort am schönen Strand. Die heimliche Hauptstadt der Garden Route ist jedoch der Ort Knysna mit seiner bezaubernden Lagune.

Die Stadt Port Elizabeth am Addo Park wartet mit zahlreichen viktorianischen und modernen Bauten auf Sie, in denen sich viele Geschäfte und Restaurants befinden. 

Wenn Sie von Port Elizabeth starten, so ist es lohnenswert einen Ausflug zum Addo Elephants National Park zu unternehmen, der sich eine knappe Autostunde von Port Elizabeth befindet. Seit 1961 leben im Park Elephanten, Nashörner, Büffel, Kudus, Antiloppen sowie andere Savannentiere. Weiter entlang der Küste befindet sich Jeffrey’s Bay, einer der berühmtesten Surfer Orte auf dieser Welt. Zahlreiche internationale Surf Wettkämpfe werden dort ausgetragen und ziehen Surfer aus aller Welt an.

Die landschaftliche Vielfalt Südafrikas läßt sich vielleicht am besten auf der Gardenroute erkunden. Sie ist eine der bekanntesten und beliebtesten Touristenziele in Südafrika. Offiziell erstreckt sie sich zwischen dem östlichen Tsitsikamma National Park und Mossel Bay. Die Definitionen des Abschnittes der “Garden Route“ gehen jedoch oft auseinander und manche Quellen dehnen das Reiseziel heute aus bis Swellendam b.z.w Cape Agulhas, dem südlichsten Punkt Afrikas. Wie auch immer die genaue Streckendefinition lauten mag, wer im Westen von Kapstadt b.z.w im Osten von Port Elizabeth startet, fährt die gesamte Strecke (N 2) zwischen beiden Großstädten ab und verpasst damit nichts. Auf dem Weg können wir Ihnen eine Anzahl Gästehäuser, Hotels und Ferienhäuser anbieten. Alle Ferienhäuser sind von uns auf ihre Qualität überprüft worden.

Die Gardenroute beeindruckt mit ihrer abwechslungsreichen Küstenlandschaft mit den ewig langen Sandstränden und Lagunen, Felsklippen sowie dem gegensätzlichen Hinterland. Dieses steigt von der Küste stark an, ist zum Teil mit Küstenwäldern besetzt und wird immer wieder unterbrochen von tiefen Schluchten, welche die Flüsse in das Gestein gefressen haben.

Beobachten Sie in den Wintermonaten Juli – November auf ihrer Tour Wale in Plettenberg Bay, im de Hoop Nature Reserve oder in Hermanus, genießen Sie die Sandstrände entlang der ganzen Küste oder erkunden Sie die Dünen und Küstenvegatation im De Hoop Nature Reserve. Gehen Sie angeln, reiten oder Kanufahren in einem der zahleichen National Parks oder wagen Sie den höchsten Bungee Sprung auf der Welt. Die Garden Route bietet für jeden etwas.