Kap der Guten Hoffnung

Die Tour zum Kap der Guten Hoffnung und Cape Point ist ein Muss bei Ihrem Besuch in Kapstadt. Zur Kapspitze von Südafrika kann man das „Cape of Good Hope“ und den weiter südlich und höher gelegen „Cape Point“ zählen. Die Sehenswürdigkeit Nr. 1 ist ca. 1,5 Autostunden von der Mutterstadt in Südafrika entfernt und kann über zwei verschiedene Richtungen angefahren werden.

Atlantikküste Kapstadt Atlantikküste
 Camps Bay Camps Bay  Landudno in Kapstadt Llandudno  Hout Bay Hout Bay  Kap der Guten Hoffnung Kap der Guten Hoffnung  Clifton Clifton  Bantry Bay Bantry Bay
 Seapoint Sea Point  Green Point Green Point   Noordhoek  Chapman’s Peak Drive Chapman’s Peak Drive  Kommetjie Kommetjie  Mysty Cliffs und Scarborough Scarborough
Ist das Cape Point der südlichster Punkt von Afrika? Doch der wirklich südlichste Punkt Afrikas ist das ca. 150 km weiter, in südöstlicher Richtung befindliche Cape Agulhas. So findet hier das große Rendezvous der beiden Weltmeere statt – wo der Atlantische Ozean und Indische Ozean zusammentreffen. Für die früheren Seefahrer war jedoch das Kap der Wendepunkt für ihre großen Seefahrten Richtung Indien. Erst wenn man dieses „Kap der Stürme“, wie Bartalomeu Dias es 1488 nannte, passiert hatte, konnte man von einer erfolgreichen Passierung sprechen. 
Reisethema Hauptseite - Home Kap
Buffels Bay Buffels Bay
Olifants Bay Olifants Bay
Aussichtspunkt Aussichtspunkt
Diaz Cross Diaz Cross
Diaz Cross Scenic Walk
Info-Center Buffelsfontein Buffelsfontein
Schiffswracks Schiffswracks
Lage Karte Lage
Smitswinkel Bay Village Smitswinkel

Kap der Guten Hoffnung – Cape of Good Hope Nationalpark in Kapstadt

Eine große Anzahl von Schiffen schaffte die Umrundung nicht. Hier liegt wohl der größte Schiffsfriedhof von Südafrika vor der Küste verborgen.

Das Kap der Guten Hoffnung liegt ca. 50 km von Kapstadt entfernt und besitzt eine Fläche von 7.759 ha. Der Cape of Good Hope National Park wurde 1939 gegründet und dem Table Mountain National Park angegliedert. Die Grenzen vom Nationalpark fangen am Tafelberg in Kapstadt an und verlaufen bis zum Kap.

Der Nationalpark liegt in der Provinz Western Cape (West-Kap). Die geographische Koordinaten lauten: 18° 28′ 26″ East, 34° 21′ 25″ South. Die Flora ist sehr ausgeprägt. Weiter finden Sie am Kap auch die Nationalblume von Südafrika vor – die Protea.

Die Fauna im Naturreservat Kap der Guten Hoffnung ist ebenso sehenswert. Wer ein gutes Auge besitzt, der kann die seltenen Bergzebras, Strausse, Dassies, Schildkröten, verschiedene kleinere Antilopenarten und Bärenpaviane beobachten. Die Vogelwelt kommt ebenso nicht zu kurz – hier finden Sie den großen Kaffernadler und die Zwerge unter den Wildvögeln – den bunten Goldbrust Nektarvogel.

Das Cape of Good Hope Naturreservat bietet Ihnen über 150 Vogelarten an. An den Küsten sind Kormorane, Seemöwen, Austern Fischer, Ibise und Seeschwalben zu beobachten. Teilweise sammeln sich riesige Gruppen von Kormuranen an den Küsten!

Sie sollten alle Nebenstraßen befahren, damit man die wirklichen Naturschönheiten und die Tierwelt vom Kap entdeckt. Die meisten Reiseveranstalter dürfen mit ihren großen Bussen die Nebenstraßen nicht befahren. Bei diesen Bustouren werden Sie von der Faunaa wenig Freude haben und viel verpassen!

Wenn Sie am Eingang Ihre Tour starten, fahren Sie ca. gemütliche 20 Autominuten, bis Sie Capepoint erreicht haben. Am Cape of Good Hope angekommen, erwartet Sie ein weiterer Höhepunkt Ihrer Kapstadt Reise. Viele Wanderwege starten vom Capepoint, von wo Sie auch das Kap per Wanderung erreichen können. Beide Sehenswürdigkeiten sind Bestandteile des „Cape Peninsula National Parks“. 

Die letzten Meter zum Leuchtturm müssen Sie zu Fuß zurücklegen oder mit der Zahnradbahn (Fliegender Höllander) fahren. Eine Treppe aus Naturstein führt über 120 Treppenstufen zum alten Leuchtturm auf dem Cape Point Peak, der 250 Meter über dem Meerespiegel liegt. Von hier aus können Sie die Kapspitze wie auch das westlich gelegene Cape of Good Hope sehen, was auf der rechten Seite neben dem Diaz Beach liegt. Vom unteren Teil ist eine Wanderung zum Diaz Beach und Kap der Guten Hoffnung möglich.

Kap der Guten Hoffnung – Lage der Sehenswürdigkeiten

Wo sich die Ausflugsziele befinden, können Sie auf folgender Map erkennen:

Besuch des Kaps

Direkt hinter dem ersten Leuchtturm finden Sie ein Hinweisschild, der eine Rundwanderung zum Light House Keepers Trail mit ca. 1.5 Stunden angibt. Selbst wenn Sie sehr langsam laufen sollten, so ist das Cape Point in guten 15 bis 20 Minuten zu erreichen. Der Rückweg ist ein wenig schwieriger, da der Wanderweg an einigen Passagen steil ist. Am Capepoint angekommen, sollten Sie sich Zeit nehmen, die Aussichten sind wunderschön.

Hubschrauber Rundflüge und Tagestouren

Weiter besteht die Möglichkeit, mit einem Hubschrauber von Kapstadt den Nationalpark zu besuchen. Aus luftiger Höhe können Sie die Atlantikküste verfolgen und in der Walsaison auch Glattwale oder Buckelwale beobachten.

Falls Sie mit Ihren Mietwagen von Kapstadt die Sehenswürdigkeiten besuchen sollten, so empfehlen wir für die Walbeochtung im Naturreservat den Aussichtspunkt Rooikrans.

Innerhalb der Saison befahren wir täglich mit unseren Tourenwagen das Kap der Guten Hoffnung an. Neben dem Kap besuchen wir auch den Pinguinstrand in Simon’s Town. 

Falls Sie an Tagestouren interessiert sein sollten, so freuen wir uns über Ihre Anfrage. Wir holen Sie von Ihrer Unterkunft ab und werden mit Ihnen einen aufregenden Urlaubstag erleben.

Ihr Ritztrade Team

<<< zurück  < > weiter >>>

Rreiseführer Cape Point

Buchungsanfrage

Name (Name)

E-mail (Anschrift)

Ihre Anfrage

Bitte lösen Sie die Aufgabe!